• IT-Karriere:
  • Services:

Novell: Open Enterprise Server verbindet NetWare und Linux

Öffentliche Beta des Open Enterprise Server zum Download

Novell hat eine Beta-Version seines neuen Open Enterprise Server veröffentlicht, der Novell NetWare und Suse Linux miteinander verbindet. So soll der Open Enterprise Server die beiden Welten verbinden, denn die Nutzer haben mit der Software die Wahl, ob sie die benötigten Dienste auf der NetWare-Plattform oder dem Suse Linux Enterprise Server 9 aufsetzen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Novell Open Enterprise Server für die NetWare-Plattform wartet dabei mit zahlreichen Neuerungen und aktualisierten Softwarekomponenten auf. So wird Apache 2.0.50, JVM 1.4.2_6, Tomcat 4.1.31, MySQL 4.0.21 und PHP 5 mitgeliefert. Aber auch der Novell ZENworks Management Daemon (ZMD) und das Novell ZENworks Linux Management sind dabei und versprechen ein einheitliches Patch- und Update-Management der Systeme.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Bonn
  2. MÜPRO Services GmbH, Hofheim-Wallau bei Wiesbaden

Darüber hinaus bietet das neue Produkt Unterstützung von Bash-Scripten auch für NetWare, bessere Unterstützung von MacOS-X-Clients sowie Verbesserungen bei NFS und FTP. Auch lassen sich nun NSS-Volumes frei zwischen Linux- und NetWare verschieben und gemischte Linux- und NetWare-Cluster sind ebenfalls möglich.

Eine komplette Liste der geplanten Neuerungen findet sich bei Novell. Mit der fertigen Version des Novell Open Enterprise Server ist laut CNet im Februar zu rechnen, die Beta-Version kann ab sofort bei Novell heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 142,85€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Skinhair 22. Jun 2005

Haha! Novell - ist eine ganz eigene Geschichte. Das kommt davon wenn man andere...

mpac 13. Jan 2005

jap , das sind die , deren OS funktioniert :-)

Michael - alt 30. Dez 2004

Ich habe Deinen Text so verstanden, als hätte niemand auf den 3.12-er zugreifen...

gandalf 29. Dez 2004

Schade, daß die Heise-Trolls alle zu Golem gewandert zu sein scheinen :-( Leider reden...

Lutze 29. Dez 2004

Also bei uns in der Firma war damals ein heterogenes Netzwerk, wo es 2 MS SQL Server gab...


Folgen Sie uns
       


Surface Book 3 - Test

Das Surface Book ist einmal mehr ein exzellentes Notebook, das viele Nischen bedient. Allerdings hätten wir uns nach fünf Jahren ein wenig mehr Neues gewünscht.

Surface Book 3 - Test Video aufrufen
Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Workflow: Arbeite lieber asynchron!
Workflow
Arbeite lieber asynchron!

Die Arbeit im Homeoffice ist geprägt von Ablenkung und Terminen. Dabei geht es auch anders: mit asynchroner Kommunikation.
Von Eike Kühl

  1. Homeoffice "Die Steuerersparnis ist geringer als die meisten meinen"
  2. Anzeige Top ausgestattet im Homeoffice
  3. Schule daheim Wie uns ein wenig Technik zu besseren Ersatzlehrern macht

    •  /