Abo
  • Services:

Congster: T-Online startet Billigmarke

Freundschaftswerbung wird mit Surfgutscheinen belohnt

Schon vorab war der Name der neuen DSL-Billigmarke von T-Online bekannt geworden, nun ist das Angebot unter dem Namen "Congster" gestartet. Der neue DSL-Anbieter hat DSL-Tarife ab 3,99 Euro im Angebot, einen T-DSL-Anschluss vorausgesetzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Für 3,99 Euro erhalten Kunden bei Congster einen Volumentarif mit 2.000 MByte Inklusivvolumen, für 4.000 MByte werden 6,99 Euro im Monat fällig, für 8.000 MByte 12,99 Euro. Jedes weitere MByte berechnet Congster mit 1,39 Cent. Alle drei Volumentarife können sowohl mit T-DSL 1000, 2000 als auch 3000 genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Landis + Gyr GmbH, Nürnberg

Flatrates gibt es ab 25,99 Euro, dann aber nur für T-DSL 1000. Bei höheren Geschwindigkeiten fallen 35,99 Euro (T-DSL 2000) bzw. 45,99 Euro (T-DSL 3000) an. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt für alle Tarife drei Monate bei vier Wochen Kündigungsfrist und der monatlichen Möglichkeit zum Tarifwechsel.

Dabei verspricht Congster einen einfachen Zugang. Zur Anmeldung müssen Name, Adresse und Bankverbindung angegeben werden, kurz danach sollen Nutzer bereits mit selbst vergebenem Passwort über den Account surfen können. Das beim Surfen verbrauchte Datenvolumen sowie alle Rechnungen sollen jederzeit online einsehbar sein.

Bei der Kundengewinnung setzt Congster auf Empfehlungen von Kunden, die dann entsprechend belohnt werden. Sowohl der Neukunde, der über eine Empfehlung zu Congster wechselt, als auch der Empfehlende erhalten jeweils Surfgutscheine im Wert von 10,- Euro, die mit der nächsten Rechnung verrechnet werden. Die Congster-Gutscheine sind nicht personengebunden und sollen so auch an andere Congster-Kunden weitergegeben werden können.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

delgianny 20. Aug 2008

schnäppchenjäger 27. Jan 2008

Versuchs mal auch mit vorteilscout.de dort haben die mehr im Angebot!! Gutscheine und...

schnäppchenjäger 26. Jan 2008

Nun schreibe ich mal meine Erfahrung über die Internetseite für alle Schnäppchenjäger. Es...

D.Schulz 13. Jan 2006

Oder www.congster-coupon.de.vu - spartanische Seite, aber das Nötigste ist dort zu finden

Gast 06. Aug 2005

Also ich bin durch Zufall auf congster-gutschein.de.vu gestoßen und hab gestern meine...


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /