Abo
  • Services:
Anzeige

Congster: T-Online startet Billigmarke

Freundschaftswerbung wird mit Surfgutscheinen belohnt

Schon vorab war der Name der neuen DSL-Billigmarke von T-Online bekannt geworden, nun ist das Angebot unter dem Namen "Congster" gestartet. Der neue DSL-Anbieter hat DSL-Tarife ab 3,99 Euro im Angebot, einen T-DSL-Anschluss vorausgesetzt.

Für 3,99 Euro erhalten Kunden bei Congster einen Volumentarif mit 2.000 MByte Inklusivvolumen, für 4.000 MByte werden 6,99 Euro im Monat fällig, für 8.000 MByte 12,99 Euro. Jedes weitere MByte berechnet Congster mit 1,39 Cent. Alle drei Volumentarife können sowohl mit T-DSL 1000, 2000 als auch 3000 genutzt werden.

Anzeige

Flatrates gibt es ab 25,99 Euro, dann aber nur für T-DSL 1000. Bei höheren Geschwindigkeiten fallen 35,99 Euro (T-DSL 2000) bzw. 45,99 Euro (T-DSL 3000) an. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt für alle Tarife drei Monate bei vier Wochen Kündigungsfrist und der monatlichen Möglichkeit zum Tarifwechsel.

Dabei verspricht Congster einen einfachen Zugang. Zur Anmeldung müssen Name, Adresse und Bankverbindung angegeben werden, kurz danach sollen Nutzer bereits mit selbst vergebenem Passwort über den Account surfen können. Das beim Surfen verbrauchte Datenvolumen sowie alle Rechnungen sollen jederzeit online einsehbar sein.

Bei der Kundengewinnung setzt Congster auf Empfehlungen von Kunden, die dann entsprechend belohnt werden. Sowohl der Neukunde, der über eine Empfehlung zu Congster wechselt, als auch der Empfehlende erhalten jeweils Surfgutscheine im Wert von 10,- Euro, die mit der nächsten Rechnung verrechnet werden. Die Congster-Gutscheine sind nicht personengebunden und sollen so auch an andere Congster-Kunden weitergegeben werden können.


eye home zur Startseite
delgianny 20. Aug 2008

schnäppchenjäger 27. Jan 2008

Versuchs mal auch mit vorteilscout.de dort haben die mehr im Angebot!! Gutscheine und...

schnäppchenjäger 26. Jan 2008

Nun schreibe ich mal meine Erfahrung über die Internetseite für alle Schnäppchenjäger. Es...

D.Schulz 13. Jan 2006

Oder www.congster-coupon.de.vu - spartanische Seite, aber das Nötigste ist dort zu finden

Gast 06. Aug 2005

Also ich bin durch Zufall auf congster-gutschein.de.vu gestoßen und hab gestern meine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Post DHL Group, Staufenberg
  2. Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. PUSCH WAHLIG LEGAL, Berlin
  4. ADA Cosmetics Holding GmbH, Kehl


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

  1. Re: An alle Schreihälse die meinen gucken reicht

    Mingfu | 21:51

  2. Re: Wozu etwas lesen, um das man eh nicht...

    itza | 21:47

  3. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    david_rieger | 21:46

  4. Re: Es wäre einfacher Logos von Zeitungen zu zeigen

    Der Rechthaber | 21:45

  5. Re: Die Zukunft kann hell strahlen ... oder...

    freebyte | 21:40


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel