Abo
  • Services:

Firefox beschleunigen

Inoffizielle Firefox-Builds und HTTP-Pipelining machen Firefox Beine

Mozilla-Entwickler Asa Dotzler weist in seinem Blog auf einige Kniffe hin, mit denen sich der Mozilla-Browser Firefox beschleunigen lässt. Dazu zählen das Aktivieren von HTTP-Pipelining und das Reduzieren der initialen Darstellungs-Verzögerung.

Artikel veröffentlicht am ,

Dotzler reagiert auf einen Bericht bei freerepublic.com, in dem das entsprechende Vorgehen aufgeführt ist und angepriesen wird. Allerdings, so Dotzler deutlich, die Standardeinstellungen haben ihren Sinn, so kann das Aktivieren von HTTP-Pipelining zu Problemen mit einigen WebSites und Proxys führen.

Stellenmarkt
  1. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim
  2. Controlware GmbH, Meerbusch bei Düsseldorf

Mit aktiviertem HTTP-Pipelining kann Firefox mehrere Requests zeitgleich an einen Server senden, um beispielsweise alle eingebetteten Bilder auf einmal anzufordern statt nacheinander. Diesen Vorteil erkauft man sich aber mit möglichen Inkompatibilitäten, so dass einzelne Seiten möglicherweise nicht mehr korrekt oder überhaupt nicht mehr dargestellt werden können.

Die Reduzierung der initialen Darstellungs-Verzögerung (Initial Paint Delay) hingegen sorgt dafür, dass Firefox früher beginnt, eine Webseite auf den Bildschirm zu zeichnen. Normalerweise wartet Firefox hier einen Augenblick, um mehr Daten zu erhalten, bevor mit dem Zeichnen begonnen wird. Verkürzt man diese Zeit, muss Firefox aber womöglich öfter neu zeichnen, da die notwendigen Daten erst nach und nach eintrudeln, was zu einer höheren CPU-Last beim Zeichnen der Webseiten führt.

Darüber hinaus weist Dotzler auf die inoffiziellen Firefox-Builds von Moox hin. Hier stehen modifizierte Builds von Firefox zum Download, die auf hohe Geschwindigkeit und Stabilität optimiert sind. Diese enthalten Codeteile aus aktuellen Entwicklungszweigen und nutzen zudem die Möglichkeiten aktueller Prozessoren besser aus, da je nach Version beispielsweise auch SSE2-Optimierungen zum Einsatz kommen. Insgesamt bietet Moox je drei verschiedene Varianten von Firefox und Thunderbird für unterschiedliche x86-Prozessoren an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...
  2. (u. a. MSI X370 Gaming Plus + AMD Ryzen 5 1600 für 199€ statt ca. 230€ im Vergleich und Cooler...
  3. 159€ (Vergleichspreis 189,90€)
  4. 66,99€ (Vergleichspreis 83,98€) - Aktuell günstigste 500-GB-SSD!

SHaKUR 02. Mär 2005

Ach laber laber laber man man man der ie is schrott check das endlich mal FireFox is um...

T-Euer 12. Jan 2005

Find ich nicht.. Firefox ist relativ schnell, schneller als Netscape, Mozilla und genauso...

T-Euer 12. Jan 2005

Mozilla Firefox = ich bin sehr glücklich damit

Chuck 12. Jan 2005

Satzende? Fehlt da nicht etwas? PS: http://www.mozilla.org/foundation/ PPS: Schau mal...

q111 12. Jan 2005

Ui, ein Träumer. Tatsache ist, dass die Firefoxler sicherlich ihre Naja, hier denke...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /