Abo
  • Services:

SCO scheitert zunächst mit Klage gegen DaimlerChrysler

Gericht lehnt Klage unter Zustimmung der beteiligten Parteien ab

SCO ist mit seiner Klage gegen DaimlerChrysler vorerst gescheitert. DaimlerChrysler war der Aufforderung von SCO, zu bestätigen, dass man Linux nicht mit den eigenen Unix-Kenntnissen geholfen habe, nicht gefolgt und daher von SCO verklagt worden. Das Verfahren wurde aber nun zunächst vom Gericht abgelehnt.

Artikel veröffentlicht am ,

Da beide Parteien der Klage-Abweisung zugestimmt haben, kann SCO den Fall aber erneut vor Gericht bringen, die Entscheidung hat nur indirekt Auswirkungen auf künftige Verfahren. Will SCO den Fall aber erneut vor Gericht bringen, muss SCO zunächst die Anwaltskosten von DaimlerChrysler übernehmen. Über die Höhe der von SCO zu zahlenden Kosten soll dann das zuständige Gericht entscheiden.

So lange SCO die Anwaltskosten von DaimlerChrysler bei erneuter Einreichung der Klage nicht bezahlt, braucht DaimlerChrysler auch nicht auf die Klage zu reagieren, heißt es in der aktuellen Entscheidung, die auf Groklaw zitiert und kommentiert ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 107,85€ + Versand
  3. 127,85€ + Versand
  4. jetzt bei Apple.de bestellbar

Zarathrusta 28. Dez 2004

@IT-Profi Hab seit dem Satz "640KB ought to be enough for anyone" lang nicht mehr so...

mumble 27. Dez 2004

siehe Heise *g*

SpaMMy DX 27. Dez 2004

Das zeigt doch, daß du nicht der echte SpaMMy bist! Ich als Profi hatte nie Probleme mit...

Warum nur? 27. Dez 2004

Sagt mal, ihr Leute von Golem, ist es euch nicht peinlich, so eine Horde von Versagern zu...

makarov 27. Dez 2004

wow, man lernt doch selbst in foren noch dazu


Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /