Abo
  • Services:

Phantom - PC-basierte Konsole taucht wieder auf

Auf der CES 2005 will Infinium Labs seinen "Phantom Game Service" einmal mehr demonstrieren. Es scheint also immer noch Hoffnung für die zugehörige, auf Windows XP Embedded basierende und als Phantom Game Receiver bezeichnete Spielekonsole zu geben. Diese wird per Breitband über den Phantom Game Service mit Spielen beliefert und basiert - diese Daten sind mittlerweile bekannt - auf einem Athlon XP 2500+, einem Nforce-2-Ultra-400-Board, einer GeForceFX 5700 Ultra, 256 MByte RAM sowie einer 40-GByte-Festplatte und kommt mit drahtloser Tastatur, Maus und Gamepad. Mit einer GeForceFX 5700 Ultra gewinnt man im PC-Bereich zwar keinen Blumentopf mehr, aber die Grafikleistung des Systems liegt immerhin über der von aktuellen Konsolen.

Phantom auf der E3 2004
Phantom auf der E3 2004

Infinium Labs will seinen Phantom Game Service inkl. Konsole im Laufe des Jahres 2005 starten, wann genau gab das Unternehmen bisher nicht an. Im September 2004 wurde aber immerhin eine Liste von 20 mehr oder weniger bekannten Publishern veröffentlicht, welche ihre PC-Spiele für die Online-Distribution auf die Phantom-Konsole anpassen wollen - dazu zählen auch Atari, Codemasters, Eidos und Vivendi Universal. Phantom wird es gegen die alteingesessenen Spielekonsolen GameCube, Xbox und vor allem den Marktführer PlayStation 2 recht schwer haben, zumal 2005 deren Nachfolger zumindest offiziell angekündigt und Kunden damit zum Warten auf deren Markteinführung animiert werden dürften.

 Phantom - PC-basierte Konsole taucht wieder auf
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 2,50€
  3. 4,99€
  4. 31,99€

Chis 20. Feb 2005

Hallo Leute es ist eine Weltsensaion und zwar ich habe das spiel Ninja Gaiden. Mit...

Dude 29. Jan 2005

*Plonk*

Andreas 29. Jan 2005

ist mir auch aufgefallen wenn das stimmt ist das den investoren und der spielergemeinde...

Dr. Jacobi 27. Dez 2004

-------------------------- /| ...

Der_Allemacher 27. Dez 2004

So lange man sich die SPiele nur per DSL auf die Konsole holen kann, wirds ein...


Folgen Sie uns
       


HP Spectre Folio - Test

Das HP Spectre Folio sieht außergewöhnlich aus, riecht gut und fühlt sich weich an. Das liegt an dem Echtleder, welches das Gehäuse einhüllt. Allerdings zeigen sich im Test die Nachteile des Materials.

HP Spectre Folio - Test Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
    Uploadfilter
    Der Generalangriff auf das Web 2.0

    Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
    2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
    3. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform

      •  /