Abo
  • Services:

Red Hat wächst dank Linux-Abos

Umsatz legt gegenüber dem Vorjahr um 55 Prozent zu

Red Hat konnte auch im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2005 seinen Umsatz steigern, vor allem dank steigender Einnahmen aus Abonnements. Der Umsatz kletterte gegenüber dem Vorjahr um 55 Prozent auf 50,9 Millionen US-Dollar, im Vergleich zum vorhergehenden zweiten Quartal 2005 legte Red Hat immerhin um 10 Prozent zu.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Einnahmen aus den Abonnements kletterten im Vorjahresvergleich um 80 Prozent auf 39,2 Millionen US-Dollar. Gegenüber dem zweiten Quartal 2005 konnte Red Hat hier 12 Prozent zulegen. Dabei zählt Red Hat mittlerweile 132.000 Abonnements.

Stellenmarkt
  1. swb AG, Bremen
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Im dritten Quartal 2005 erzielte das Unternehmen einen Gewinn von 11,3 Millionen US-Dollar vor Steuern, auf gleichem Niveau wie im zweiten Quartal. Ein Jahr zuvor hatte Red Hat für das dritte Quartal einen Gewinn von 4,3 Millionen US-Dollar gemeldet. Der Nettogewinn lag für das dritte Quartal 2005 bei 10,8 Millionen US-Dollar.

Zum Ende des Quartals verfügte Red Hat über liquide Mittel in Höhe von 979 Millionen US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  3. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

Chuck 27. Dez 2004

Fedora Core 3 ist die Basis des RHEL Clients

troll collect 27. Dez 2004

ok is gut... aber bzgl: "Und wo ist WBL besser? Was ist da anders?" --> WBL = Red Hat...

Chuck 27. Dez 2004

Ist Fedora auch... ist FreeBSD auch... warum also Debian? Bei Fedora hat man noch die...

troll collect 27. Dez 2004

aber debian ist absolut unkommerziell, absolut frei, stabil, sicher und das beste, bei...

Chuck 27. Dez 2004

Debian Copyright © 1997-2004 Software in the Public Interest, Inc. P.O. Box 502761...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /