Abo
  • IT-Karriere:

Apple verklagt Entwickler wegen Beta-Weitergabe

Neues MacOS X "Tiger" in BitTorrent aufgetaucht

Apple hat in den USA Klage gegen drei Entwickler erhoben, die unberechtigt eine Beta-Version von MacOS X 10.4 verbreitet haben. Derzeit entwickelt Apple unter dem Codenamen "Tiger" die neue Version des MacOS X - und dieser Tiger ist nun vorzeitig aus dem Käfig geschlüpft.

Artikel veröffentlicht am ,

Zuletzt wurde er im Filesharing-Netzwerk BitTorrent gesehen. Die Käfigtür sollen drei Entwickler offen stehen gelassen haben, die von Apple eine Beta-Version der Software erhalten haben. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Die namentlich nicht genannten Beschuldigten sollen zwei verschiedene Beta-Versionen von MacOS X 10.4 ins Netz gestellt haben.

Anscheinend ist Apple die sich in der letzten Zeit häufenden Sicherheitslöcher leid, denn auch an anderen Fronten versucht man sie zu stopfen. So wurde bereits Anfang Dezember 2004 Klage gegen mehrere US-Websites eingereicht, die stets mit zutreffenden Informationen zu neuen Produkten aufwarten konnten. Derartiges ist Apple schon immer ein Dorn im Auge gewesen, da das Unternehmen neue Gerätschaften meist im Rahmen der gottesdienstähnlichen Ansprachen von Steve Jobs auf seiner Hausmesse MacExpo vorstellt. Bisher ließen sich die News-Sites davon nicht einschüchtern - einer der üblichen Verdächtigen heißt in Anspielung auf Apples alten Slogan "Think Different" folglich auch ThinkSecret [von Nico Ernst]



Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,90€ (Release am 26. August)
  2. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)
  3. (u. a. Switch-Spiele: Daemon X Machina für 49,99€, The Legend of Zelda: Link's Awakening; PS4...
  4. GRATIS im Ubisoft-Sale

der o-typ 01. Jan 2005

- image units und videounits (nicht-destruktive graphic plug-ins) - automator...

der o-typ 01. Jan 2005

... dass ich deine meinung nicht teile weist du . :) ein vertragsbruch ist auch kein...

der o-typ 01. Jan 2005

reverse engeneering ist zusätzlich verboten, und was die "funktionen" angeht, die wurden...

der o-typ 01. Jan 2005

weil die meisten developer das nicht besonders cool finden, dass apple die betroffenen...

Zeus 27. Dez 2004

Bist Du Nr. Jobs oder wie kannst Du Dir anmaßen, diese Information, die Täter seien...


Folgen Sie uns
       


Wolfenstein Youngblood angespielt

Zwillinge im Kampf gegen das Böse: Im Actionspiel Wolfenstein Youngblood müssen sich Jess und Soph Blazkowicz mit dem Regime anlegen.

Wolfenstein Youngblood angespielt Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

    •  /