Abo
  • IT-Karriere:

Aldi: Externe Festplatte im Süden, DVD-Brenner im Norden

Auch ein Breitbild-LCD-TV mit DVI-Eingang

Aldi hatte gerade erst mit einem Notebook, einem DVD- und Festplatten-Videorekorder, einem GPS-Autoradio und weiteren technischen Geräten gelockt, schon kommt zwischen Weihnachten und Silvester der nächste Schub an Hardware - darunter eine externe 250-GByte-Festplatte für USB 2.0 und Firewire sowie ein interner Dual-Layer-DVD-Brenner.

Artikel veröffentlicht am ,

Die mit der Aldi-Marke Tevion versehene externe 250-GByte-Festplatte bietet einen 8-MByte-Cache, eine Zugriffszeit von 8,9 ms und eine Umdrehungsgeschwindigkeit von 7.200 Umdrehungen/Minute. Anschluss findet der Datenträger per mitgelieferten USB- und Firewire-Kabel - die Stromversorgung erfolgt über ein externes Netzteil. Inklusive drei Jahren Garantie kostet die ab 29. Dezember 2004 in beschränkter Stückzahl von Aldi-Süd angebotene 250-GByte-Festplatte 150,- Euro.

Externe Firewire- und USB-Festplatte mit 250 GByte
Externe Firewire- und USB-Festplatte mit 250 GByte
Stellenmarkt
  1. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. Deloitte, verschiedene Standorte

Zwei Tage vorher, am 27. Dezember 2004, bietet Aldi-Nord noch einen 27-Zoll-16:9-LCD-Fernseher mit 1.280 x 720 Pixeln Auflösung, HDCP-fähigem DVI-Eingang und zwei Scart-Eingängen für rund 1.000,- Euro. Erst vor kurzem lockte der Discounter mit einem teureren Plasma-Fernseher.

Aldi-Nord hat sich hingegen entschieden, am 29. Dezember 2004 statt der Tevion-Festplatte einen Dual-Layer-DVD-Brenner von Medion anzubieten. Das interne optische ATAPI/IDE-Laufwerk unterstützt Double-Layer-Medien (bis zu 8,5 GByte) und beschreibt diese mit 4facher Geschwindigkeit. Bei DVD-R- und DVD+R schafft das Laufwerk eine 16fache, bei DVD-RW und DVD+RW eine 4fache und bei CD-R/RW eine 32fache bzw. 24fache Schreibgeschwindigkeit. Gelesen werden können - mit 2facher Geschwindigkeit - auch DVD-RAM-Medien, während alle anderen DVD-Medien mit bis zu 16facher Geschwindigkeit ausgelesen werden. Es könnte sich sich um ein Pioneer-Laufwerk handeln, bisher hat Medion aber noch keine Angaben dazu gemacht. Für 99,- Euro erhält man den Dual-Layer-DVD-Brenner inkl. einer Nero-6-OEM-Version, einem DVD-Rohling und drei Jahren Herstellergarantie.

Anders als die externe Festplatte, die eher günstig wirkt, gibt es im Handel schon günstigere Retail-Pakete mit Dual-Layer-DVD-Brennern. Verzichtet man auf die Software, eine Verpackung und evtl. auf die längere Garantiezeit, kommt man auch mit Bulk-Versionen von Dual-Layer-DVD-Brennern auf seine Kosten - hier liegt im Online-Handel laut markt.golem.de die untere Preisgrenze derzeit bei 65,- Euro zzgl. Versandkosten.

Nachtrag vom 23. Dezember 2004, 15:00 Uhr:
Wie Medion gegenüber Golem.de angab, handet es sich bei dem DVD-Brenner um einen "Pioneer DVR-108" in der Medion-Version. Firmware-Updates für diesen Brenner sind nur bei Medion zu bekommen, die Hersteller-Firmware soll sich nicht auf das Gerät flashen lassen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. 127,99€ (Bestpreis!)
  3. 144,90€ + Versand
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

Peter Lorenz 25. Jun 2008

Hättest eben früher aufstehen sollen. Warst sowieso noch nie der schnellste .....

BlackVoltage 10. Jan 2005

Auch wenns nicht so freundlich war irgendwie Recht hat der Kollege trotzdem ;-) Zudem...

BlackVoltage 10. Jan 2005

ABER NICHT FÜR EXTERNE FESTPLATTEN !!! (Zudem stimmt die Aussage auch für interne...

BlackVoltage 10. Jan 2005

ABER NICHT FÜR EXTERNE FESTPLATTEN !!! (Zudem stimmt die Aussage auch für interne...

Yasmin 06. Jan 2005

Die Zentrale in St. Augustin hat mich am 30.12.04 telefonisch darüber informiert, dass...


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

    •  /