• IT-Karriere:
  • Services:

Der Weihnachtsmann bringt kein Debian 3.1

Debian Sarge kommt erst 2005, dafür aber mit GNOME 2.8 und KDE 3.3

Wer noch Hoffnung hatte, die Debian-Entwickler würden "Sarge", die kommende Version der freien Linux-Distribution, noch unter den Weihnachtsbaum legen, wird enttäuscht sein. Wie Andi Barth vom Debian Release Team jetzt klarstellt, wird Debian 3.1 definitiv nicht mehr in diesem Jahr erscheinen. Die Verschiebung hat aber auch positive Seiten.

Artikel veröffentlicht am ,

So haben die Debian-Entwickler die Integration von GNOME 2.8 abgeschlossen, so dass Debian 3.1 alias "Sarge" mit der derzeit aktuellen Version von GNOME ausgeliefert wird. Auch KDE 3.3 soll noch seinen Weg in Sarge finden, mit dem Upload der ersten KDE-3.3.1-Pakete wird in Kürze gerechnet, in ein bis zwei Wochen soll KDE 3.3 dann im Testing-Zweig enthalten sein.

Stellenmarkt
  1. Südpfalzwerkstatt gGmbH, Offenbach
  2. GNS Gesellschaft für numerische Simulation mbH, Braunschweig

Ursache für die weitere Verzögerung ist vor allem das Fehlen von "testing-security", also Sicherheits-Updates für den Testing-Zweig, in dem Sarge entwickelt wird. Hier waren einige Änderungen an der Backend-Software nötig, die derzeit noch getestet werden.

Zudem haben die letzten Sicherheits-Updates für den Kernel zu unerwarteten Änderungen des ABI (Application Binary Interface) geführt, die sich auf den Debian Installer (d-i) auswirken. Ein Update für den d-i RC2 soll sich dieser Probleme annehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Dargso 27. Dez 2004

Macht doch nix. Wie heißt es? Aus Fehlern lernt man genau.

-.- 23. Dez 2004

lol...langsam bin ich nur noch genervt durch die warterei...die anzahl der rc-bugs hat in...

Feuerfuchs 23. Dez 2004

Hauptsache Debian 3.1 wird immer besser und schöner...

gulum.de 23. Dez 2004

nein, das wird zunächst auf hurd portiert und erst dann veröffentlicht. 42

clicks 23. Dez 2004

Dann ist bestimmt auch Duke Nukem Forever enthalten :)


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

    •  /