Abo
  • Services:

19-Zoll-LCD für Einsteiger von NEC-Mitsubishi

Reaktionszeit von 16 ms, aber kein DVI-Eingang

Mit dem neuen TFT-Display AccuSync LCD92VM will NEC-Mitsubishi vor allem preisbewusste Heimanwender sowie LCD-Einsteiger ansprechen. Entsprechend moderat fällt die Ausstattung des 19-Zoll-LCDs aus - einen DVI-Anschluss sucht man vergebens.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Display verfügt über integrierte Lautsprecher, bietet eine Reaktionszeit von 16 ms und ein Kontrastverhältnis von 450:1. Die Helligkeit gibt der Hersteller mit 250 cd/qm an.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Zum Anpassen der Display-Einstellungen bietet das Gerät ein On-Screen-Menü (OSM), auch die Konfigurations-Software NaViSet für Windows wird mitgeliefert. Die Funktion NTAA (Non-Touch-Auto-Adjustment) soll die gesetzten Parameter automatisch während des Betriebs optimieren.

Die optimale Auflösung des Displays beträgt 1.280 x 1.024 Pixel bei 60 Hz. Mit einem Einblickwinkel von jeweils 130 Grad horizontal und vertikal kann sich das Gerät nicht positiv hervortun.

Der neue NEC AccuSync LCD92VM soll ab sofort zu einem Preis von 473,- Euro zu haben sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 31,5 Zoll Curved Monitor 329€)
  2. (reduzierte Grafikkarten, Monitore, Gehäuse und mehr)
  3. 34,99€ (Bestpreis!)

der durchleser 23. Dez 2004

Doch kann man mit zocken, ich hab zwar nicht die besten augen aber ich spiel damit ut...

Karl Klammer 23. Dez 2004

Jo, prad.de ist definitiv ein Muss vor jedem LCD-Kauf. Dort wird auch der wirklich...

hans dampf 23. Dez 2004

moin, der TFT ist natürlich 'nicht so toll' ;-) als alternative kann ich den 'NEC...

der durchleser 23. Dez 2004

Ich hab bei für 320 euro ein 19" Display von BenQ mit 16 ms, Kontrast 450:1 und 200cdm...

asd 23. Dez 2004

Ist DVI denn überhaupt soviel besser? Ich hab meinen 19" TFT zuhause auch am VGA-Ausgang...


Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
    Tolles teures Teil - aber für wen?

    Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

      •  /