Abo
  • Services:

Opera für Windows Mobile

Vorabversion des alternativen Browsers für Windows-Smartphone

Opera bietet seinen Web Browser nun in einer Technical Preview (TP) auch für Windows Mobile zum Download an. Nutzer von Smartphone 2003 können so alternativ auch den norwegischen Browser auf ihren Telefonen nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits im August 2004 hatte Opera die Unterstützung für die Plattform Windows Mobile angekündigt, nun liegt eine zweite Vorabversion zum Testen vor, nachdem die erste Technical Preview eher unbemerkt veröffentlicht wurde. Dennoch zählte Opera für diese eher experimentelle Version rund 43.000 Downloads.

Stellenmarkt
  1. Schuler Pressen GmbH, Erfurt
  2. Symgenius GmbH & Co. KG, Düsseldorf, Bad Gandersheim

Opera 7.60 für Windows Mobile TP basiert auf dem aktuellen Browser-Kern, der auch in der kommenden Version der Desktop-Variante zum Einsatz kommt. Opera verspricht Nutzern von Windows-Smartphones vor allem hohe Geschwindigkeit, leichte Bedienung und einen kompletten Browser, der das gesamte Internet über das Handy zugänglich macht. Dabei unterstützt der Browser Web-Standards wie CSS2, DOM 2 und JavaScript.

Dabei können Nutzer von Windows Mobile auch auf Operas Small-Screen-Rendering-Technik (SSR) zurückgreifen. Diese passe die Webseiten an die Bildschirmgröße an, so dass ein horizontales Scrollen nicht notwendig ist.

Die Technical Preview von Opera 7.60 für Windows Mobile steht bei Opera ab sofort zum Download bereit. Allerdings weist Opera ausdrücklich darauf hin, dass es sich um eine Vorabversion, nicht um ein fertiges Produkt handelt. Auch seien noch nicht alle geplanten Funktionen integriert. Zudem ist die Software in der Laufzeit beschränkt, sie verweigert ab 31. März 2005 ihren Dienst und auch eine Registrierung der Software ist nicht möglich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Reinhard 22. Dez 2004

Prinzipiell Deiner Meinung, aber es gibt doch Netfront 3.1: http://www.pdabuyersguide.com...

anonymer... 22. Dez 2004

Ich will es für richtiges Windows Mobile 2003. Die Phone Edition der Software läuft bei...

djnews24 22. Dez 2004

Interessanter wäre es für den PocketPC gewesen....

Simon 22. Dez 2004

Man merkt, dass du nicht zur Zielgruppe gehörst und dir auch die Vision fehlt. Ich...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
    Patscherkofel
    Gondelbahn mit Sicherheitslücken

    Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
    Von Hauke Gierow

    1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
    2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
    3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

    Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
    Datenschutz
    Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

    Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
    2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
    3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

      •  /