Abo
  • Services:

Amazon.de macht mit Elektronik mehr Umsatz als mit Büchern

Umsatzrenner sind Digitalkameras und portable Musikplayer

Kurz vor Ende des 2004er-Weihnachtsgeschäftes meldet Amazon.de ein Novum in der Geschichte des Unternehmens: Obwohl im Buchgeschäft von Amazon.de am Wochenende vor Weihnachten nach Angaben des Unternehmens Rekordumsätze erzielt wurden, entwickelte sich der Bereich Elektronik und Foto in dieser Zeit erstmals zur umsatzstärksten Produktkategorie.

Artikel veröffentlicht am ,

"Seit dem Start der Kategorie Elektronik & Foto auf Amazon.de im Jahr 2001 haben wir kontinuierlich unsere Preise gesenkt und die Produktauswahl erweitert. Heute bieten wir in diesem Bereich Tausende von Produkten - von Computern über Fernseher und Digitalkameras bis hin zu Handys -, und nicht erst die Rekordumsätze der letzten Tage haben uns gezeigt, dass die Kunden dies zu schätzen wissen", so Ralf Kleber, Geschäftsführer von Amazon.de.

Zu den Topsellern im Bereich Elektronik & Foto in der Vorweihnachtszeit zählen:

  • Canon Digital IXUS 40 Digitalkamera (4 Megapixel)
  • Sony DSC-W1 Cyber-shot Digitalkamera (5,1 Megapixel)
  • BenQ FP937S 19 Zoll TFT-Display
  • Creative Jukebox Zen Touch 20 GByte
  • Apple iPod 20 GByte (4. Generation)
  • Pioneer DVR-520 H-S DVD-Festplatten-Rekorder mit 80 GByte
Am 30. November 2004 meldete Amazon.com, dass der Umsatz der Elektronikkategorie auf seiner US-Website im Zeitraum vom 25. bis 28. November zum ersten Mal den der Buchkategorie übertroffen hat.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,55€
  2. 49,86€
  3. 32,49€

Martin 22. Dez 2004

Also, bzgl. Verfügbarkeit hatte ich vor kurzem das Problem bei Libri: Ich bestellte u...

Martin 22. Dez 2004

Das stimmt - ich war mit Amazon bisher auch immer ganz zufrieden. Vor kurzem habe ich...

tralala 22. Dez 2004

also an den steuern kann es eigentlich nicht liegen. amazon berechnet bei bestellern aus...

Aleks 22. Dez 2004

Ja, so etwas wird es wohl sein... Ich habe unlaengst darum eine Kamera bei Pixmania...

jadefalke 22. Dez 2004

Achtung, einfach mal darauf achten: Hier wird Umsatz mit Gewinn verwechselt. Es wurde...


Folgen Sie uns
       


HP Spectre Folio - Test

Das HP Spectre Folio sieht außergewöhnlich aus, riecht gut und fühlt sich weich an. Das liegt an dem Echtleder, welches das Gehäuse einhüllt. Allerdings zeigen sich im Test die Nachteile des Materials.

HP Spectre Folio - Test Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  2. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet
  3. Studie Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher

    •  /