• IT-Karriere:
  • Services:

ATI verkauft mehr Grafikchips

Umsatz legt auch im ersten Quartal 2005 um 30 Prozent zu

ATI konnte seine Umsätze auch im ersten Quartal seines Geschäftsjahres 2005 weiter deutlich steigern. Setzte das Unternehmen im ersten Quartal 2004 nur 469,7 Millionen US-Dollar um, waren es nun 613,9 Millionen US-Dollar - ein Plus von 30,7 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei meldet ATI für das erste Quartal 2005 einen Nettogewinn von 71,4 Millionen US-Dollar. ATIs liquide Mittel legten um 71,7 auf 620,6 Millionen US-Dollar zu. Seit kurzem liegt ATI dabei nach Umsätzen vor seinem Konkurrenten Nvidia.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Nürnberg
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt

Im PC-Bereich konnte ATI um rund 20 Prozent zulegen, vor allem durch den steigenden Absatz von Grafikkarten an Endkunden, aber auch durch den Verkauf von PCI-Express-Hardware an OEMs. Zudem verbuchte das Unternehmen im Notebook-Bereich ein Umsatzplus von 20 Prozent. Noch deutlicher fallen die Zuwächse bei Grafikchips für Handys aus: In diesem noch jungen Markt konnte ATI 80 Prozent zulegen. Auch die Lizenzeinnahmen aus dem Verkauf von Nintendos GameCube seien im Jahresvergleich gestiegen, so ATI.

Das Unternehmen will seine Position auch weiterhin verteidigen und erwartet zwar weiteres Wachstum, geht für das zweite Quartal aber auf Grund saisonaler Effekte zunächst einmal von Umsätzen auf dem Niveau des ersten Geschäftsquartals 2005 aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.349€ (statt 1.528€ im Paket)
  2. (u. a. Razer Blade Stealth, 13 Zoll, i7, 16 GB RAM, 512 GB SSD, GTX 1650 für 1.599€)
  3. (u. a. Hisense H55B7100 LED TV für 299€, JBL Soundbar 2.1 BLKEP für 222€)
  4. 399€

Möller 09. Jan 2005

Warum brauch man zwei Monitore

Luke-Sky 22. Dez 2004

nicht korrekt. Bis auf x800 XT für AGP kriegst du ohne Probleme x800 Karten. Ich selbst...

GG. 22. Dez 2004

und ich bin froh, dass eben genau nicht so ist ;))

troll collect 22. Dez 2004

full ack... solange die keinen vernünftigen linux treiber releasen werd ich mir wohl...

JTL 22. Dez 2004

Eigentlich Sache des Betriebssystems, nicht der Graka-Hersteller. Aber da Windows sich...


Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
    •  /