Abo
  • Services:

Bericht: Knoppix wird gespalten

Light-Version auf CD und Maximum-Version auf DVD geplant

Klaus Knopper will seine Linux-Live-CD Knoppix aufspalten, das berichtet ZDNet in Großbritannien. Demnach soll es künftig eine "Light-Version" für ältere Computer geben sowie eine "Maximum-Version", die alle Debian-Pakete enthält. Der Startschuss für das zweigeteilte Knoppix soll zum LinuxTag im Juni 2005 fallen.

Artikel veröffentlicht am ,

Während die Maximum-Variante als DVD daherkommen soll, wird sich die Light-Variante weiterhin mit einer CD begnügen. Diese soll aber dennoch die populärste Desktop- und Server-Software enthalten, so Knopper gegenüber ZDNet UK.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, deutschlandweit
  2. über experteer GmbH, Karlsruhe

Knopper hatte zum LinuxTag bereits eine DVD-Variante von Knoppix zusammengestellt, diese aber nie offiziell zum Download angeboten. Mit der Zeit wird aber offenbar der Platz auf der CD zu knapp, der begrenzte Speicherplatz führte wiederholt zu Kompromissen, was die Paketauswahl betrifft.

Dem Artikel zufolge arbeitet Knopper zudem an einem Projekt, das eine Live-CD mit Sprachausgabe zum Ziel hat, so dass auch Blinde oder Sehbehinderte das System besser nutzen können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 1,69€
  3. 2,99€
  4. 14,02€

fdf 03. Jan 2006

GRATIS GRATIS GRATIS GRATIS GRATIS GRATIS GRATIS GRATIS GRATIS GRATIS GRATIS GRATIS...

ws 13. Mär 2005

100% ACK aber bei Schnappi habe ich nach SYN keine Antwort mehr bekommen ;O) teh ~ws...

Michael - alt 23. Dez 2004

Weißt Du, wenn alles nur gemacht würde, was gelesen werden kann, würden wir heute noch im...

MrSpuk 22. Dez 2004

Ich zitiere mal von der Seite http://www.knopper.net/knoppix-info/: Welcher Lizenz...

fischkuchen 22. Dez 2004

kenn ich, mag ich :) Hab damit schon öfters backups gemacht per partimage. Und gerade für...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /