Abo
  • Services:

Test: Sony PSP - Kleines Display-Wunder zum Spielen und mehr

Ridge Racer für PSP
Ridge Racer für PSP
Wer MP3s, Filme oder JPEG-Bilder mit der PSP abspielen will, kann sie mit einem USB-Kabel - die PSP hat einen Mini-USB-Anschluss mit USB-2.0-Unterstützung - an einen PC anschließen und so Daten übertragen. Dafür dürfen allerdings nicht die 32 MByte Hauptspeicher der PSP genutzt werden, stattdessen muss man einen Memory Stick Pro Duo erwerben, der in der Grundausstattung der PSP nicht zum Lieferumfang gehört. In Japan vertreibt Sony allerdings auch ein Valuepack der PSP, in der neben einem Kopfhörer mit Fernbedienung auch ein 32 MByte Memory Stick steckt, der aufgrund seiner geringen Kapazität beim PSP-Produktstart in Europa laut Sony Computer Entertainment Deutschland voraussichtlich gegen ein größeres Modell ausgetauscht wird.

Stellenmarkt
  1. Klinikum Esslingen GmbH, Eßlingen
  2. Atlastitan, Bremen

Ein erster Versuch, diesen für Filme und Videos eigentlich unterdimensionierten 32-MByte-Datenträger mit MP3s zu füllen und diese abzuspielen, schlug fehl - im Menü der PSP erhielten wir nur die Mitteilung, dass keine Soundfiles vorlägen. Des Rätsels Lösung war aber schnell gefunden: Der Memory Stick muss zunächst von der PSP selbst formatiert werden. Dabei wird dann eine Ordnerstruktur für Bilder, Musik und Filme angelegt, die dann mit Daten gefüllt werden kann.

Ridge Racer für PSP
Ridge Racer für PSP
Sowohl beim Abspielen von Musik - neben MP3s wird auch ATRAC3plus wiedergeben - als auch beim Betrachten von JPEG-Bildern werden die typischen Software-Funtkionen geboten. So lassen sich Bilder etwa zoomen und drehen. Musik kann in Playlisten zusammengestellt oder auch per Zufalls-Modi wiedergegeben werden.

Das Videoabspiel-Feature der PSP konnten wir leider nicht wirklich testen. Zwar ist das Handheld in der Lage, MPEG-4-Videos mit spezieller Kodierung (H.264 / AVC MP Level3) wiederzugeben. Eine zum Encoden derartiger Filme geeignete Sony-Software mit Namen "Image Converter 2" scheint es derzeit nur in Japanisch zu geben und kostenpflichtig zu sein - die Kodiereinstellungen für andere MPEG-4-Codecs konnten nicht aufgetrieben werden. Die Zwischensequenzen aus dem uns vorliegenden Spiel Ridge Racer machen allerdings deutlich, dass es ein wirklicher Genuss sein dürfte, Videos mit der PSP zu betrachten.

 Test: Sony PSP - Kleines Display-Wunder zum Spielen und mehrTest: Sony PSP - Kleines Display-Wunder zum Spielen und mehr 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€
  3. 111€
  4. 55,11€ (Bestpreis!)

helfrer 19. Dez 2007

ne du das kann man nicht man kann das nur noch auf japanisch spielen aber du kannst dir...

sun111 17. Jul 2007

Hier http://manuals.playstation.net/document/de/psp/current/index.html

PSP-Gott 07. Nov 2006

ralle king 07. Nov 2006

am besten in puff fette sau

jow 24. Feb 2006

joypad,mouse,tastatur,internet,usb,webcam,... statt sinnlose gespräche zu führen, dass...


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
  3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

    •  /