Abo
  • Services:

Gigabyte bringt SLI auf nur einer Karte

Zwei GeForce 6600 GT auf einer PCI-Express-Grafikkarte

Im Jahr 2005 will Gigabyte Nvidias SLI-Konzept mit nur einer PCI-Express-Grafikkarte realisieren. Das Produkt soll damit deutlich günstiger als aktuelle High-End-Karten werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Gigabyte inzwischen gegenüber Golem.de bestätigte, arbeitet der taiwanesische Hersteller schon länger an einem entsprechenden Konzept. Die Idee ist einfach: Zwei der Mittelklasse-Chips 6600 GT sind immer noch günstiger und schneller als ein Top-Modell - zudem braucht man für diese Lösung kein teures SLI-Mainboard mit zwei PCI-Express-x16-Steckplätzen.

Stellenmarkt
  1. Daiichi Sankyo Deutschland GmbH, München
  2. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer

Damit die Karte selbst auch bezahlbar wird, arbeitet jede der GPUs nur mit 128 MByte Speicher, die aber über je einen 256-Bit-Bus angebunden sind. Ersten Bildern zufolge, die unter anderem bei Toms Hardware aufgetaucht sind, reicht einer der PCIe-Stromstecker zur Versorgung der Karte aus. Da bei diesem Design aber sehr viel Wärme auf kleinem Raum entsteht, ist eine effektive Kühlung des PC-Gehäuses wohl unumgänglich.

Gigabyte plant, die Karte in Kombination mit einem Mainboard zu einem geringeren Preis als die rund 600 Euro teuren Spitzengrafikkarten anzubieten. Der Einzelpreis für die Karte und der Erscheinungstermin stehen noch nicht fest - die Grafikkarte befindet sich noch in Entwicklung. [von Nico Ernst]



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)

Argus 23. Dez 2004

sind 6600 nich 6800U, ok doppelt abwärme aber dafür is auch zweimal soviel platzt auf der...

Argus 23. Dez 2004

nur das einer dieser GPUs die Duo V8 schlägt...

Angel 22. Dez 2004

Das gleiche mit der XGI Volari Duo V8...

powerless 22. Dez 2004

Eine kleine Frage hätte ich da noch: Sagt mir nur 1 Spiel, bei dem ne doppel 6600er nicht...

Checker 21. Dez 2004

Ich habe eine Leadtek A400 für 299 EUR erstanden (Geforce6800). RivaTuner installiert...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /