Abo
  • Services:

Gigabyte bringt SLI auf nur einer Karte

Zwei GeForce 6600 GT auf einer PCI-Express-Grafikkarte

Im Jahr 2005 will Gigabyte Nvidias SLI-Konzept mit nur einer PCI-Express-Grafikkarte realisieren. Das Produkt soll damit deutlich günstiger als aktuelle High-End-Karten werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Gigabyte inzwischen gegenüber Golem.de bestätigte, arbeitet der taiwanesische Hersteller schon länger an einem entsprechenden Konzept. Die Idee ist einfach: Zwei der Mittelklasse-Chips 6600 GT sind immer noch günstiger und schneller als ein Top-Modell - zudem braucht man für diese Lösung kein teures SLI-Mainboard mit zwei PCI-Express-x16-Steckplätzen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Damit die Karte selbst auch bezahlbar wird, arbeitet jede der GPUs nur mit 128 MByte Speicher, die aber über je einen 256-Bit-Bus angebunden sind. Ersten Bildern zufolge, die unter anderem bei Toms Hardware aufgetaucht sind, reicht einer der PCIe-Stromstecker zur Versorgung der Karte aus. Da bei diesem Design aber sehr viel Wärme auf kleinem Raum entsteht, ist eine effektive Kühlung des PC-Gehäuses wohl unumgänglich.

Gigabyte plant, die Karte in Kombination mit einem Mainboard zu einem geringeren Preis als die rund 600 Euro teuren Spitzengrafikkarten anzubieten. Der Einzelpreis für die Karte und der Erscheinungstermin stehen noch nicht fest - die Grafikkarte befindet sich noch in Entwicklung. [von Nico Ernst]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 32,99€ (erscheint am 15.02.)
  3. 4,95€
  4. 19,95€

Argus 23. Dez 2004

sind 6600 nich 6800U, ok doppelt abwärme aber dafür is auch zweimal soviel platzt auf der...

Argus 23. Dez 2004

nur das einer dieser GPUs die Duo V8 schlägt...

Angel 22. Dez 2004

Das gleiche mit der XGI Volari Duo V8...

powerless 22. Dez 2004

Eine kleine Frage hätte ich da noch: Sagt mir nur 1 Spiel, bei dem ne doppel 6600er nicht...

Checker 21. Dez 2004

Ich habe eine Leadtek A400 für 299 EUR erstanden (Geforce6800). RivaTuner installiert...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Rohstoffe: Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?
Rohstoffe
Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?

Für den Bau von Elektroautos werden Rohstoffe benötigt, die aus Ländern kommen, in denen oft menschenunwürdige Arbeitsbedingungen herrschen. Einige Hersteller bemühen sich zwar, fair abgebaute Rohstoffe zu verwenden. Einfach ist das aber nicht, wie das Beispiel von Kobalt zeigt.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Implosion Fabrication MIT-Forscher schrumpfen Objekte
  2. Meeresverschmutzung The Ocean Cleanup sammelt keinen Plastikmüll im Pazifik
  3. Elowan Pflanze steuert Roboter

Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Recruiting: Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
    Recruiting
    Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    Digitalisierung und demografischer Wandel machen es Arbeitgebern immer schwerer, passende Kandidaten für freie Stellen zu finden. Künstliche Intelligenz soll helfen, den Recruiting-Prozess ganz neu aufzusetzen.
    Von Markus Kammermeier

    1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
    2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
    3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

      •  /