Abo
  • Services:

Electronic Arts investiert in Ubi Soft

US-Spielepublisher überrascht durch Investition in starken Konkurrenten

Electronic Arts (EA) überraschte heute mit einer unerwarteten Ankündigung: Der US-Spielepublisher investiert in seinen erfolgreichen europäischen Konkurrenten Ubi Soft.

Artikel veröffentlicht am ,

Es gab schon viele Spekulationen darüber, in welche Geld benötigenden Unternehmen aus der Spielebranche EA investieren könnte - dass EA an Ubi Soft interessiert ist, war bisher nicht bekannt oder Gegenstand von Gerüchten.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

EA wird 19,9 Prozent der Aktien des französischen Unternehmens Ubi Soft übernehmen. Das Aktienpaket soll - vorbehaltlich der Zustimmung des US-Kartellamts - von Talpa Beheer B. V. erworben werden. Bei Talpa Beheer handelt es sich um das niederländische Investmentunternehmen des Endemol-Gründers John de Mol.

Weitere Details zur Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,79€
  2. 23,99€
  3. (u.a. AMD Ryzen 5 2600 Prozessor 149,90€)
  4. 279,00€

Hurenbock 01. Mai 2007

Heilige Hure

Dibo 25. Dez 2004

zuerst wird investiert, dann wird Stückcken für Stückchen aufgekauft und in Spielen wird...

lolo ferrari 21. Dez 2004

<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> This site is defaced!!! This site is...

Katsenkalamitaet 20. Dez 2004

Welches Monopol? EA hat kein Monopol.

pisageschädigter 20. Dez 2004

... in der karstadt filliale nahe meiner häuslichen bleibe, laufen 16 jährige mit EA t...


Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Nubia X im Hands on Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /