Abo
  • Services:

GTK+ 2.6 mit zahlreichen Neuerungen

Neue Toolkit-Version soll Basis von Gnome 2.10 darstellen

Das freie und für diverse Plattformen erhältliche GUI-Toolkit GTK+ ist jetzt in der stabilen Version 2.6 erschienen. Es stellt unter anderem die Basis für den freien Unix- und Linux-Desktop Gnome dar und soll in Gnome 2.10 enthalten sein. Die Version 2.6 von GTK+ hält zahlreiche Neuerungen bereit, bleibt aber kompatibel zu GTK+ 2.4.

Artikel veröffentlicht am ,

So wurde unter anderem das Icon-View-Widget (GtkIconView) überarbeitet sowie der Dialog GnomeAbout durch GtkAboutDialog ersetzt, das nun auch http- und mailto-Links unterstützt. Mit GtkFileChooserButton wurde ein Ersatz für GnomeFileEntry integriert und mit GtkMenuToolButton ein Widget hinzugefügt, das ein Dropdown-Menü einblendet, ähnlich wie man es bei den Buttons "Vor" und "Zurück" bei Browsern findet.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Deutliche Änderungen hat der neue Datei-Dialog GtkFileChooser erfahren, der mit GTK+ 2.4 eingeführt wurde. Dieser erlaubt es nun, Pfade in den Location-Dialog einzugeben, zudem wurde die Dateiliste um eine "Typeahead-Suche" erweitert, so dass zu einer Eingabe passende Dateien schon während des Tippens angezeigt werden. Auch sollen große Verzeichnisse nun schneller geladen werden.

Zudem haben die Entwickler allgemein die Geschwindigkeit verbessert.

GTK+ 2.6 steht unter gtk.org zusammen mit atk 1.9.0 und pango 1.6.0 zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  2. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  3. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  4. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)

Mariechen 21. Dez 2004

max hat mal in irgendeinam Post (ist wohl der oben drüber) zugegeben (hätte ich NIE...

max 21. Dez 2004

mein schnürsenkel ist offen.

*v* 21. Dez 2004

Du darfst wirklich nicht alles glauben, was man Dir so erzählt. Bei Mariechen bin ich...

max 20. Dez 2004

Mariechen hat mal in irgendeinam Post (müsste ihn suchen) zugegeben (hätte ich NIE...

Chuck 20. Dez 2004

Was haben Versionsnummern mit Zahlensystemen gemein? Genauso viel wie du und Intelligenz...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /