Abo
  • Services:

Umsatzplus mit Hightech im Weihnachtsgeschäft

Stark gefragt sind Handys, Flachbildschirme und MP3-Spieler

Die Anbieter von Informations- und Telekommunikationstechnik sind mit dem Verlauf des Weihnachtsgeschäfts sehr zufrieden. Die Umsätze mit Handys, Flachbildschirmen, digitalen Musikspielern und anderen Technikprodukten liegen rund zehn Prozent über dem Niveau des Vorjahres. Das ergab eine Umfrage des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) unter seinen Mitgliedsunternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Von einer Konsumflaute ist nichts zu spüren", sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder. "Die Menschen sind wieder bereit, mehr Geld für technisch hochwertige, innovative Produkte auszugeben." Bereits bei der Konjunkturumfrage des Bitkom im Herbst erwarteten fast 60 Prozent der befragten Mitgliedsfirmen einen Umsatzanstieg im vierten Quartal.

Stellenmarkt
  1. Drachen-Propangas GmbH, Frankfurt am Main
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Hohe Zuwachsraten verzeichnen Handys mit hochwertigen Kameras. Die Mobilfunkbetreiber verbuchen nach Schätzung des Bitkom ein Umsatzplus von rund zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Zu den beliebtesten Produkten gehören in diesem Jahr Artikel aus dem Bereich der digitalen Consumer Electronics: Viele Anbieter von MP3-Spielern, DVD-Rekordern und LCD-Fernsehern können ihre Umsätze mit diesen Geräten mehr als verdoppeln. Ebenfalls stark gefragt sind Notebooks, DSL-Einsteigerpakete und Produkte rund um die digitale Fotografie wie Digitalkameras und Fotodrucker. "Die Kunden profitieren bei ihren Weihnachtseinkäufen von sinkenden Preisen bei vielen innovativen Geräten", sagt Rohleder. "Flachbildschirme oder DVD-Rekorder werden nicht nur immer besser, sondern auch immer günstiger."

Zunehmende Bedeutung gewinnt das Online-Shopping für den Weihnachtseinkauf. Nach Angaben von Marktforschern wollen in diesem Jahr mehr als 40 Prozent aller Internetnutzer in Deutschland ihre Geschenke für das Fest auch online einkaufen. Nach neuen Zahlen des Marktforschungsinstituts European Information Technology Observatory (EITO) wird der E-Commerce-Umsatz mit Endverbrauchern im Jahr 2004 in Deutschland um rund 70 Prozent auf 22,3 Milliarden Euro steigen.

Bis zum Jahr 2008 rechnet das EITO mit einer jährlichen Wachstumsrate von 42 Prozent auf dann 89 Milliarden Euro. Rund ein Viertel ihres Jahresumsatzes machen Online-Shops in der Weihnachtszeit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 20,99€
  3. 39,99€
  4. 4,95€

Folgen Sie uns
       


PUBG für Smartphones - Test

Wir testen PUBG für Smartphones - eine sehr gute Umsetzung der ursprünglichen Version für PC und Konsole.

PUBG für Smartphones - Test Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /