AOpen bringt Würfel-PC mit Pentium-M

Kompakter Desktop-PC XC Cube EY855 mit i855GMEm-LFS-Board

AOpen hat nach der im November 2004 erfolgten Einführung des i855GMEm-LFS, einem Micro-ATX Desktop-Mainboard für den stromsparenden Intel-Pentium-M-Prozessor (479-Sockel), nun auch einen ganzen Barebone-PC auf Pentium-M-Basis vorgestellt. Der Hersteller verspricht eine geringe Lautstärke und einen ebenfalls geringen Stromverbrauch - was allerdings auch von den noch fehlenden Komponenten abhängen dürfte.

Artikel veröffentlicht am ,

XC Cube EY855
XC Cube EY855
Das in einem Aluminiumgehäuse untergebrachte Gerät verfügt über ein 275-Watt-Netzteil. Das Mainboard unterstützt Intel-Pentium-M-Prozessoren bis 2 GHz und maximal 2 GByte DDR333-Speicher. Geeignet ist das 24 x 24 cm große Board für Pentium-M-CPUs mit Banias- und Dothan-Kern mit 400-MHz-Systembus. Als Chipsatz kommt Intels 855GME/ICH4-M-Kombination zum Einsatz. Wem Intels für aufwendige 3D-Spiele eher ungeeignete Onboard-Grafik nicht ausreicht, kann über den AGP-4X-Steckplatz auch eine Grafikkarte nachrüsten. Weiterhin gibt es drei PCI-Steckplätze.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator / Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)
    andagon people GmbH, Köln
  2. Process and Business Intelligence Engineer (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
Detailsuche

Das 855GMEm-LFS verfügt über einen IDE-Controller (ATA100), zwei Serial-ATA- Anschlüsse (Promise-Controller mit RAID 0 oder 1), sechs USB-2.0-Ports, einen Firewire-400-Anschluss (IEEE 1394), zweimal Gigabit-Ethernet (Dual Marvell Gigabit PCI LAN Chip) und einen Raumklang-Soundchip (Realtek AC'97) inkl. SPFIF-Ausgang.

XC Cube EY855
XC Cube EY855
Der AOpen-Würfel-PC soll vor allem auf Grund des eingesetzten Mobilprozessors deutlich stromsparender als herkömmliche Desktops sein. Während der Stromverbrauch eines Pentium-4-Prozessors mit Prescott-Kern bei bis zu 115 Watt (3,8 GHz) bzw. mit dem neuen E0-Stepping bei rund 90 Watt liegt, schafft es der Pentium M auf 21 Watt. Damit verbunden ist auch eine geringere Abwärme, was wiederum den Einsatz leiserer Kühler deutlich vereinfacht.

Der EY855 XC Cube ist mit einem CPU-Kühler ausgestattet, dessen Lüfter nach Herstellerangaben eine durchschnittliche Umdrehungsgeschwindigkeit von 2.000 Touren pro Minute bei einem Geräuschpegel zwischen 22-24 dB(A) aufweist.

Golem Akademie
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.05.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der XC Cube EY855 wird voraussichtlich ab Ende Dezember 2004 für rund 390,- Euro erhältlich sein. Prozessor, Speicher und Laufwerke sind nicht enthalten, nur das Gehäuse, das Netzteil und das Mainboard, was für ein Barebone üblich ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Uzzebutze 21. Dez 2004

Das System hat einfach mehr als genug Leistungsreserven falls man eine schnelle Grafik...

olli 20. Dez 2004

...wozu so viel Watt?? Macht doch nur Wärme und Krach und braucht man doch nicht...

Ulrich Hobelmann 19. Dez 2004

So ein Cube würde aber wieder gute 1500€+ kosten und eher nicht lüfterlos sein. Ich wäre...

stuberr 19. Dez 2004

Naja, langsam sollte doch ein G5 Cube drin sein. Die Nachfrage besteht ohnehin und die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
    Bundeswehr
    Das Heer will sich nicht abhören lassen

    Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
    Ein Bericht von Matthias Monroy

  2. Einstieg in Linux mit drei Online-Workshops
     
    Einstieg in Linux mit drei Online-Workshops

    Linux-Systeme verstehen und härten sowie die Linux-Shell programmieren - das bieten drei praxisnahe Online-Workshops der Golem Akademie.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Milliarden-Übernahme: Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter
    Milliarden-Übernahme  
    Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter

    Mit Blick auf die Zählung von Spam-Konten bei Twitter hat Elon Musk gefragt, ob die mehr als 200 Millionen Twitter-Nutzer angerufen worden seien.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /