Abo
  • Services:

PCI-Express ab 2007 doppelt so schnell

5 statt 2,5 Gigatransfers pro Leitung geplant

Erst allmählich verdrängt bei Desktop-PCs der PCI-Express die älteren Standards PCI und AGP, und schon legt die PCI-SIG nach. Derzeit wird am ersten Entwurf einer neuen Spezifikation gearbeitet, mit der ab 2007 die Geschwindigkeit verdoppelt werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie die PCI Special Interest Group (PCI-SIG) heute bekannt gab, kontaktiert sie gerade die führenden Ingenieure, die PCI-Express entwickelt hatten. In der zweiten Hälfte des Jahres 2005 soll dann die neue Spezifikation für die zweite Generation des Bus-Systems vorliegen, mit ersten Produkten rechnet man 2007.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Die Notwendigkeit für eine noch schnellere Infrastruktur auf Mainboards ergibt sich derzeit vor allem im Server-Bereich. Hier ist AMDs Opteron nicht zuletzt durch die eigene Highspeed-Verbindung HyperTransport ein Erfolg. Ähnlich wie PCI-Express, USB oder 1394 (Firewire) arbeiten diese Verbindungen mit sehr hoch getakteten seriellen Leitungen, welche die Platinen billiger machen und leichter in ein Layout einzubinden sind.

Laut der aktuellen Spezifikation 1.0a für PCI-Express (PCIe) beträgt der effektive Takt pro Leitung 2,5 GHz. Dieser soll sich bis 2007 verdoppeln. Die PCI-SIG spricht hier von "5 Gigatransfers", da die elektrische Taktrate bei Verfahren wie DDR oder Intels Quad-Pumped-Bus für den Pentium 4 immer weniger wichtig wird. Ob eine ähnliche Technologie, bei der beide Flanken des Taktes genutzt werden, zum Einsatz kommt oder ob die Pulsweite beim neuen PCIe verringert wird, ist noch völlig unklar. Daher die Beschränkung auf die angepeilte Geschwindigkeit, ohne sich vorab auf ein Verfahren festzulegen.

Derzeit lässt die PCIe-Spezifikation maximal 32 Leitungen zu, so genannte Lanes. Damit lassen sich theoretisch 19,1 GByte pro Sekunde erzielen. Mit mehreren der seit Mitte 2004 erhältlichen Adapter für 10-Gigabit-Ethernet kann ein solches System schon ins Stocken geraten. Doch auch abseits schneller Server braucht der PC mehr Bandbreite, unter anderem getrieben durch hochauflösendes Fernsehen, dessen Daten unkomprimiert knapp 1,5 Gigabit pro Sekunde erreichen können.

So meint auch Ajay Bhatt, Chef-Entwickler der PCI-SIG: "Die neue Spezifikation für 5 Gigatransfers pro Sekunde wird den erforderlichen Leistungsschub für bandbreitenintensive Anwendungen wie Multimedia, Grafik in Kino-Qualität, Unternehmens-Server und Speichersysteme sowie Netzwerke mit mehreren Gigabit bereitstellen." [von Nico Ernst]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. 5,99€
  3. 4,99€

Du hast voll... 27. Sep 2005

ich hab das gleiche problem ich hab das spiel jetzt 5 oder 6 mal durch gezockt und ich...

Knarz23 20. Jan 2005

Wenn man sich dabei auch mal, die derzeitigen Zuwächse an Speicherbedarf anschaut, dann...

FX 19. Jan 2005

(Bill Gates, 1981) "640 KByte is all a program will ever need!" :>

Justin 14. Jan 2005

hi, ich hab schon überall nach einer lösung von Prince of Persia warrior within gesuch...

Jonny 17. Dez 2004

Laber keine Scheiße!


Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
  2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

    •  /