Abo
  • Services:

Externe Festplatte mit 100 GByte im Taschenbuchformat

Seagate Portable External Hard Drive ab sofort erhältlich

100 GByte fasst Seagates neue externe Festplatte im Format eines Taschenbuchs. Die mit USB 2.0 ausgestattete 2,5-Zoll-Festplatte dreht mit 5.400 Umdrehungen pro Minute. Die Platte steckt in einem kompakten Gehäuse und wiegt 292 Gramm.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Seagate Portable External Hard Drive verfügt in der Version mit 100 GByte Speicherkapazität über einen Cache von 8 MByte Größe. Die Stromversorgung erfolgt per USB, wobei in der Regel der Anschluss an einen Port ausreichen soll. Bei einigen Systemen ist es aber notwendig, Strom aus zwei USB-Ports zu ziehen, dazu liegt ein entsprechendes Y-Kabel bei. Zudem liegt die Backup-Software BounceBack Express von CMS bei.

Seagate Portable External Hard Drive
Seagate Portable External Hard Drive
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Die für den mobilen Einsatz konzipierte Platte soll sich durch niedrigen Stromverbrauch und eine hohe Erschütterungsresistenz auszeichnen, dabei aber zugleich recht leise laufen. Eingebaute Überwachungsmechanismen überprüfen regelmäßig die Leistung des Laufwerks und die Integrität der gespeicherten Daten.

Seagate bietet das Portable External Hard Drive mit USB-2.0-Anschluss in Varianten mit 40 und 100 Gigabyte Speicherkapazität an. Das Modell mit 40 Gigabyte Speicherkapazität verfügt über 2 MByte Cache und wird ohne Backup-Software ausgeliefert. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 169,- Euro. Die Version mit 100 GByte soll 239,- Euro kosten und ab sofort zu haben sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 216,50€
  3. 23,99€

olli 20. Dez 2004

... wenn ich mich nicht irre-- ist der verwendete Chipsatz für die...

momo 19. Dez 2004

PS: hab ne Anleitung gefunden um festplatten selber zu bauen! http://www.de...

momo 19. Dez 2004

nur 2,5 zoll festplatten können strom über usb beziehen für 3,5 zoll braucht man ne...

Kreuzer 17. Dez 2004

Leider merkte er nicht dan, daß er etwas zitierte, und mein ursprünglicher Golem-Text...

Rainer P 16. Dez 2004

...selber bauen, wenns das Ganze doch feddich schon preiswerter gibt? Gruß Rainer


Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
    Chromebook Spin 13 im Alltagstest
    Tolles Notebook mit Software-Bremse

    Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch


        •  /