Abo
  • Services:
Anzeige

Infineon speichert 1 Bit mit 100 Elektronen

Kleinste Flash-Zelle der Welt als Labormuster

In seinen Labors in München hat Infineon eigenen Angaben zufolge die bisher kleinste Flash-Zelle entwickelt. Die Struktur ist nur 20 Nanometer breit.

Neben den Prozessoren und DRAMs stehen auch die Flash-Speicher derzeit unter einem erheblichen Innovationsdruck. Der Bedarf für die nichtflüchtigen Speicher ist durch den Boom bei Digitalkamers, Handys und anderen Consumer-Produkten geradezu explodiert. Es gilt also, auch hier die Strukturen zu verkleinern, um mehr Daten auf weniger Raum speichern zu können. Wenn Infineons neue Erfindung in Serie gehen kann, lassen sich laut den Münchnern "in wenigen Jahren" Flash-Chips mit 32 GBit herstellen - dem Achtfachen der heutigen Dichte.

Anzeige


Für die neue Flash-Zelle hat Infineon das Konzept "FinFET" eingesetzt. Dabei wird der Speicher nicht in das Silizium gegraben, sondern dreidimensional in Form einer Finne angeordnet. Das Verfahren war 1999 von der Universität in Berkeley entwickelt und mit Absicht nicht patentiert worden, damit die Idee sich schnell verbreitet.

Mit seiner Finne will Infineon die Ladung mit nur 100 Elektronen gespeichert haben. Aktuelle Serien-Chips brauchen dafür zehn Mal so viele Ladungsträger. Die 100 Elektronen entsprechen im Vergleich der Anzahl eines einzelnen Goldatoms.

Wann das Verfahren in Serie gehen kann, ist fraglich. Besonders die Lithographie für solch feine Strukturen (die Finne ist nur acht Nanometer breit) steckt noch in den Kinderschuhen. Solche im Wortsinne von Hand gebauten Strukturen sind dennoch wichtig, um die elektrischen Eigenschaften bei nur wenige Atomlagen dicken Materialien zu erforschen. Infineon geht davon aus, dass die FinFET-Zelle ihre Ladung über Jahre halten kann. [von Nico Ernst]


eye home zur Startseite
plong 17. Dez 2004

besser wäre es wenn aus ganz Deutschland solche meldungen geben würde....

Gösta Kroll 16. Dez 2004

Wenn die Informationsspeicherung in diesen neuen Flashzellen wirklich nur auf der...

trust 16. Dez 2004

und das ist gut so :-)

jepp 16. Dez 2004

Stimmt, solche Meldungen sollten aus Deutschland kommen. Leider kommen se nur aus Bayern :-P

:-) 16. Dez 2004

Was macht dich so sicher?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  3. Kaufmännische Krankenkasse ? KKH, Hannover
  4. Groz-Beckert KG, Albstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. (-10%) 53,99€
  3. (u. a. Elex 44,99€, Witcher 3 GotY 19,95€)

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Wer bei Drillisch abschließt....

    Mett | 06:34

  2. Re: "Security Produkte" verkaufen Jobgarantie für...

    ML82 | 06:16

  3. Re: Marktforschung == öffentliches Interesse?

    ML82 | 06:09

  4. Re: Das WWW beginnt zu nerven...

    ML82 | 06:04

  5. ich frage mich ...

    ML82 | 06:01


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel