Abo
  • Services:

TabletPC Acer TravelMate C300 als preiswertes Sondermodell

Einstiegsmodell mit Celeron-M-Prozessor ab 1.299,- Euro

Acer bringt zwei preisgünstige Sondermodelle der TravelMate-C300-Serie auf den Markt. Die Convertible Tablet PCs, die eine fest montierte, nach hinten klapp- und drehbare Tastatur besitzen, sind mit einem berührungssensitiven 14,1-Zoll-XGA-Display und einem Pentium-M- bzw. Celeron-M-Prozessor ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die bisher verhaltene Nachfrage nach Tablet PCs ist auf die teilweise noch fehlenden Applikationen und vor allem auf die relativ hohen Anschaffungskosten zurückzuführen", stellte Volkan Weißenberg, Product Manager Mobile Computing bei Acer Computer Deutschland, fest.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. LexCom Informationssysteme GmbH, München

Acer TravelMate C300
Acer TravelMate C300
Der TravelMate C300XMi ist mit einem Intel-Pentium-M-Prozessor mit 1,4 GHz bzw. einem Intel-Celeron-M-Prozessor mit 1,5 GHz lieferbar. Für die Grafik wird der Intel-Chipsatz 855GME verwendet, der bis zu 64 MByte des Hauptspeichers adressieren kann.

Standardmäßig wird das Tablet mit 256 (Celeron M) bzw. 512 MByte DDR-RAM 333 (Pentium M) ausgeliefert und lässt sich auf 2.048 MByte erweitern. Eine 40 GByte große Festplatte im Wechselrahmen ist ebenso vorhanden wie ein DVD-Dual-Double-Layer-Laufwerk und ein Chipkartenleser.

Acer TravelMate C300
Acer TravelMate C300
Die Geräte sind mit der WLAN-Lösung Intel/PRO Wireless 2200BG ausgestattet und können Verbindungen nach 802.11g aufbauen. Die Tablets bieten zahlreiche Kommunikationsmöglichkeiten wie 10/100/1000-LAN, ein V.92-56K-Faxmodem und Infrarot (FIR). Das Pentium-M-Modell bietet darüber hinaus auch die Bluetooth-Technologie. Zusätzlich verfügt das TravelMate C300 über eine umfangreiche Schnittstellen-Ausstattung (2x USB 2.0, Firewire, S-Video und einen Port Replikator).

Acer TravelMate C300
Acer TravelMate C300
Das Celeron-M-Modell ermöglicht nach Herstellerangaben eine Akkulaufzeit von bis zu 4,5 Stunden, das Pentium-M-Modell hingegen bis zu 5,5 Stunden. Die Geräte messen 326 x 33,4 bis 35,9 x 272 mm und wiegen 2,83 Kilogramm. Bei allen Acer-Tablet-PCs wird das Microsoft-Windows-XP-Tablet-PC-Betriebssystem eingesetzt.

Der TravelMate C300XMi mit Intel Celeron M 340 (1,5 GHz) soll ab sofort für 1.299,- Euro erhältlich sein, während die Modellvariante mit Intel Pentium M 710 (1,4 GHz) für 1.499,- Euro angeboten wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-58%) 12,49€
  2. 72,99€
  3. (aktuell u. a. Samsung 860 Evo 500-GB-SSD 119€, externer DVD-Brenner 25€, 2-TB-HDD extern 66€)

Tobias Claren 05. Aug 2006

Erinnert mich stark an meinen MDA-Pro :-] . Aber da war es wohl eher andersrum..... Was...

bendix 30. Mär 2005

hi! hab mir gestern einen gekauft! acer c300 mit 1,4 centrino! um 1158,- Euro. tolle...

erselbst 16. Dez 2004

Natürlich kaufen manche Kunden auch schwere Tablets - es gibt nicht nur den Roadwarrior...

Ron Sommer 16. Dez 2004

Gedankenübertragung? Siehe mein Beitrag oben! :-) Ron

Ron Sommer 16. Dez 2004

Sehr gut erkannt! Und genau *so* werden Tablet PC auch ihren Weg in den Consumermarkt...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

    •  /