Abo
  • Services:
Anzeige

TabletPC Acer TravelMate C300 als preiswertes Sondermodell

Einstiegsmodell mit Celeron-M-Prozessor ab 1.299,- Euro

Acer bringt zwei preisgünstige Sondermodelle der TravelMate-C300-Serie auf den Markt. Die Convertible Tablet PCs, die eine fest montierte, nach hinten klapp- und drehbare Tastatur besitzen, sind mit einem berührungssensitiven 14,1-Zoll-XGA-Display und einem Pentium-M- bzw. Celeron-M-Prozessor ausgestattet.

"Die bisher verhaltene Nachfrage nach Tablet PCs ist auf die teilweise noch fehlenden Applikationen und vor allem auf die relativ hohen Anschaffungskosten zurückzuführen", stellte Volkan Weißenberg, Product Manager Mobile Computing bei Acer Computer Deutschland, fest.

Anzeige

Acer TravelMate C300
Acer TravelMate C300
Der TravelMate C300XMi ist mit einem Intel-Pentium-M-Prozessor mit 1,4 GHz bzw. einem Intel-Celeron-M-Prozessor mit 1,5 GHz lieferbar. Für die Grafik wird der Intel-Chipsatz 855GME verwendet, der bis zu 64 MByte des Hauptspeichers adressieren kann.

Standardmäßig wird das Tablet mit 256 (Celeron M) bzw. 512 MByte DDR-RAM 333 (Pentium M) ausgeliefert und lässt sich auf 2.048 MByte erweitern. Eine 40 GByte große Festplatte im Wechselrahmen ist ebenso vorhanden wie ein DVD-Dual-Double-Layer-Laufwerk und ein Chipkartenleser.

Acer TravelMate C300
Acer TravelMate C300
Die Geräte sind mit der WLAN-Lösung Intel/PRO Wireless 2200BG ausgestattet und können Verbindungen nach 802.11g aufbauen. Die Tablets bieten zahlreiche Kommunikationsmöglichkeiten wie 10/100/1000-LAN, ein V.92-56K-Faxmodem und Infrarot (FIR). Das Pentium-M-Modell bietet darüber hinaus auch die Bluetooth-Technologie. Zusätzlich verfügt das TravelMate C300 über eine umfangreiche Schnittstellen-Ausstattung (2x USB 2.0, Firewire, S-Video und einen Port Replikator).

Acer TravelMate C300
Acer TravelMate C300
Das Celeron-M-Modell ermöglicht nach Herstellerangaben eine Akkulaufzeit von bis zu 4,5 Stunden, das Pentium-M-Modell hingegen bis zu 5,5 Stunden. Die Geräte messen 326 x 33,4 bis 35,9 x 272 mm und wiegen 2,83 Kilogramm. Bei allen Acer-Tablet-PCs wird das Microsoft-Windows-XP-Tablet-PC-Betriebssystem eingesetzt.

Der TravelMate C300XMi mit Intel Celeron M 340 (1,5 GHz) soll ab sofort für 1.299,- Euro erhältlich sein, während die Modellvariante mit Intel Pentium M 710 (1,4 GHz) für 1.499,- Euro angeboten wird.


eye home zur Startseite
Tobias Claren 05. Aug 2006

Erinnert mich stark an meinen MDA-Pro :-] . Aber da war es wohl eher andersrum..... Was...

bendix 30. Mär 2005

hi! hab mir gestern einen gekauft! acer c300 mit 1,4 centrino! um 1158,- Euro. tolle...

erselbst 16. Dez 2004

Natürlich kaufen manche Kunden auch schwere Tablets - es gibt nicht nur den Roadwarrior...

Ron Sommer 16. Dez 2004

Gedankenübertragung? Siehe mein Beitrag oben! :-) Ron

Ron Sommer 16. Dez 2004

Sehr gut erkannt! Und genau *so* werden Tablet PC auch ihren Weg in den Consumermarkt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Nürtingen
  2. BWI GmbH, deutschlandweit
  3. Genossenschaftsverband Bayern e.V., München
  4. BWI GmbH, München, Nürnberg, Rheinbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. ZDF mit 4K-UHD

    Bergretter und Bergdoktoren werden in HLG-HDR ausgestrahlt

  2. Star Wars Battlefront 2

    Macht und Mikrotransaktionen

  3. Tether

    Kryptowährungsstartup verliert 31 Millionen Dollar

  4. Time Warner

    Trump-Regierung will Milliardenübernahme durch AT&T stoppen

  5. Way of the Future

    Man kann Kirche nicht ohne KI schreiben

  6. Asus Transformer Mini

    Windows-Tablet mit Tastaturhülle kostet 380 Euro

  7. Mainboard

    Intel will ab 2020 nur noch UEFI statt Bios

  8. Sackgasse

    EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  9. Riesenbestellung

    Uber will mit 24.000 Volvo autonom Taxi fahren

  10. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

  1. Re: Anwendungsbeispiel Leistungsschwaches...

    fuchsbaerga | 11:29

  2. Re: Diesel ist effektiver und kann sauberer sein

    Fluegeltuer | 11:29

  3. Re: Das Spiel ist auch wirklich gut ...

    Randalmaker | 11:29

  4. Re: Replace Your Exploit-Ridden Firmware with Linux

    GarbageInjector | 11:28

  5. Re: Selbst 3 oder 4 mal intelligenter

    Squirrelchen | 11:28


  1. 11:20

  2. 11:05

  3. 10:50

  4. 10:35

  5. 10:26

  6. 08:53

  7. 08:38

  8. 07:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel