Abo
  • Services:

Nintendo macht GBA SP zum MP3- und MPEG-4-Player

Modul mit Broadcom-Decoder und SD-Card-Slot auch mit DS einsetzbar

Nachdem bereits Zubehöranbieter seit geraumer Zeit Nintendos Spielehandheld Game Boy Advance SP mittels spezieller Module zum Audio- und Videoplayer machen, springt nun auch Nintendo auf den Zug auf. In Japan zeigte Nintendo erstmals seinen vorläufig als "Play for Game Boy Adance SP" bezeichneten portablen Audio- und Videoplayer und setzt dabei auf SD-Speicherkarten.

Artikel veröffentlicht am ,

Modul macht GBA SP zum MP3- und MPEG-4-Player
Modul macht GBA SP zum MP3- und MPEG-4-Player
Von diesen können GBA SP oder auch Nintendos dazu kompatibles Handheld DS sowohl MP3- als auch MPEG-4-Dateien abspielen, die der Nutzer vorher aufgespielt hat. Während Nintendo auf seiner japanischen Website kaum Daten nennt, hat die japanische Publikation WatchImpress von Nintendo mehr Daten in Erfahrung bringen können. So könnten MP3s mit variabler und konstanter Bitrate von 32 bis 320 kbps sowie MPEG-4-kodierte ASF/AVI-Dateien mit bis zu 320 x 288 Bildpunkten und maximal 1,5 Mbps abgespielt werden. Möglich sei dies durch den im Modul arbeitenden Broadcom-Chip VC01PXX-ES2. Unterstützt würden auch MPEG-4-basierte "SD Videos" von Digitalvideorekordern bzw. Digicams.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. PHOENIX group IT GmbH, Fürth

Für die auf der SD-Card gefundenden Videos zeigt der GBA SP je ein kleines Vorschaubild an. Die Wiedergabe erlaubt auch vor- und zurückspielen, zudem sollen sich vier Helligkeitsstufen einstellen lassen. Auf eine 256-MByte-SD-Card passen laut WatchImpress rund 2 Stunden Film, wobei bisher nur ein Tonkanal abgespielt werden kann. Durchhalten soll der GBA-SP-Akku mit eingestecktem Modul bei der Videowiedergabe rund 4 Stunden und bei MP3-Wiedergabe und mit ein- oder ausgeschaltetem LCD rund 8 respektive 15 Stunden.

MPEG-4-Filmauswahl (links) und MP3-Wiedergabe (rechts)
MPEG-4-Filmauswahl (links) und MP3-Wiedergabe (rechts)


Das MP3/MPEG-4-Wiedergabe-Modul für den GBA SP will Nintendo in Japan voraussichtlich im Februar 2005 ausliefern, nannte aber bisher noch keinen Preis. Ob und wann die Erweiterung auch in Europa verkauft wird, konnte bisher nicht in Erfahrung gebracht werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

master007 13. Dez 2006

kann man da auch wma,wmv dateien abspielen???Sonst muss man ja alle Dateien konvertieren!!!

lbee 18. Dez 2004

hatte mal im mediamarkt das hier gesehen: http://www4.tomshardware.com/mobile/20041021...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /