• IT-Karriere:
  • Services:

InfoSpace kauft deutschen Handy-Spiele-Entwickler

elkware für 26 Millionen US-Dollar verkauft

Der amerikanische Klingelton-Anbieter InfoSpace übernimmt zum Januar 2005 den deutschen Handy-Spiele-Entwickler elkware. Entsprechende Verträge wurden heute unterzeichnet, der Kaufpreis liegt bei 26 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

"Diese Übernahme ermöglicht uns, unser Spieleangebot auf Europa auszudehnen", erklärt Jim Voelker, Chairman und CEO von InfoSpace. Der deutsche Spielehersteller erzielte im dritten Quartal 2004 einen Umsatz von gut einer Million US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Compador Dienstleistungs GmbH, Berlin
  2. Hays AG, Illertissen

InfoSpace hatte zuvor mit Iomo bereits einen britischen Handy-Spiel-Anbieter und mit Atlas Mobile in Amerika einen Spezialisten für mobile Multiplayer-Spiele übernommen.

Die elkware GmbH wurde 1994 gegründet und hat über 90 auf Java basierende (J2ME) Spiele im Angebot, die auf zahlreichen Endgeräten laufen, darunter "Anno 1503", "Sacred", "Port Royale 2", "X-Files", "Pamela Anderson - Exposed!" und demnächst Spiele auf Basis der US-Kult-Krimiserie "Miami Vice".

Zudem erhofft sich InfoSpace Zugang zu den Kunden- und Partnerschaftsbeziehungen zu internationalen Mobilfunkanbietern durch elkware, denn die Spiele von elkware sind in über zehn Ländern durch Kooperationen mit Mobilfunkanbietern wie Vodafone, O2, Orange, T-Mobile, Telefónica Móviles, 3, und TIM erhältlich. Außerdem sind Spiele von elkware in den aktuellen Handy-Modellen von Siemens vorinstalliert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€
  2. (-91%) 1,20€
  3. (-15%) 46,74€

Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
    Threefold
    Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

    Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
    Von Boris Mayer

    1. Circulor Volvo kämpft per Blockchain gegen Warlords und Kinderarbeit
    2. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

      •  /