Abo
  • Services:

InfoSpace kauft deutschen Handy-Spiele-Entwickler

elkware für 26 Millionen US-Dollar verkauft

Der amerikanische Klingelton-Anbieter InfoSpace übernimmt zum Januar 2005 den deutschen Handy-Spiele-Entwickler elkware. Entsprechende Verträge wurden heute unterzeichnet, der Kaufpreis liegt bei 26 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

"Diese Übernahme ermöglicht uns, unser Spieleangebot auf Europa auszudehnen", erklärt Jim Voelker, Chairman und CEO von InfoSpace. Der deutsche Spielehersteller erzielte im dritten Quartal 2004 einen Umsatz von gut einer Million US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

InfoSpace hatte zuvor mit Iomo bereits einen britischen Handy-Spiel-Anbieter und mit Atlas Mobile in Amerika einen Spezialisten für mobile Multiplayer-Spiele übernommen.

Die elkware GmbH wurde 1994 gegründet und hat über 90 auf Java basierende (J2ME) Spiele im Angebot, die auf zahlreichen Endgeräten laufen, darunter "Anno 1503", "Sacred", "Port Royale 2", "X-Files", "Pamela Anderson - Exposed!" und demnächst Spiele auf Basis der US-Kult-Krimiserie "Miami Vice".

Zudem erhofft sich InfoSpace Zugang zu den Kunden- und Partnerschaftsbeziehungen zu internationalen Mobilfunkanbietern durch elkware, denn die Spiele von elkware sind in über zehn Ländern durch Kooperationen mit Mobilfunkanbietern wie Vodafone, O2, Orange, T-Mobile, Telefónica Móviles, 3, und TIM erhältlich. Außerdem sind Spiele von elkware in den aktuellen Handy-Modellen von Siemens vorinstalliert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. 4,99€
  3. 2,99€
  4. (-60%) 7,99€

Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

    •  /