• IT-Karriere:
  • Services:

Sharkoon: PC-Gehäuse mit Luftkanal und gedrehtem ATX-Board

Wärmeabfuhr mit unkonventioneller Konstruktion

Sharkoon präsentiert sein erstes PC-Gehäuse auf dem deutschen Markt. Das schwarze Midi-Gehäuse "PC Case Silvation Basic" verfügt über eine abschließbare Fronttür mit Aluminium-Verkleidung und ist mit einem recht ungewöhnlichen Hitzeableitungssystem ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Sharkoon PC-Gehäuse
Sharkoon PC-Gehäuse
An der Vorderseite befinden sich Audio-Anschlüsse, oben sind zwei USB-Ports und ein FireWire-Anschluss integriert. Das Silvation bietet fünf 5,25-Zoll-Einschübe, zwei externe und sechs interne 3,5-Zoll-Schächte sowie sieben Kartenslots.

Stellenmarkt
  1. Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Stuttgart
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Sharkoon PC-Gehäuse
Sharkoon PC-Gehäuse
Sharkoon hat beim Silvation am ATX-Standard "gedreht" und die Anordnung der Komponenten umstrukturiert. So baut man zwar ein normales ATX-Board ein, der Käfig für die internen 3,5-Zoll-Laufwerke ist aber um 90 Grad gedreht und die Festplatten von der Seite eingeschoben werden. Auch das Mainboard sitzt gedreht, der CPU-Sockel somit unten im Gehäuse. Der so entstehende untere Wärmebereich mit CPU, RAM und Northbridge wird von einem "Airtunnel" umschlossen. Die Wärme der heißesten Komponenten soll so nicht im Gehäuse aufsteigen. Im Airtunnel erzeugen zwei gegenüberliegende 120-mm-Lüfter einen Luftstrom, der die entstehende Wärme abtransportieren soll.

Sharkoon PC-Gehäuse
Sharkoon PC-Gehäuse
Neben den vormontierten Halterungen für die beiden 120-mm-Lüfter befindet sich in der Front eine weitere Halterung für einen 80-mm-Lüfter zur Kühlung der Erweiterungskarten. Alle Laufwerke, Festplatten und Erweiterungskarten lassen sich komplett schraubenlos einbauen. Die Verkabelung der einzelnen Komponenten erfolgt über die Mainboard-Rückwand. Ein auswasch- und austauschbarer Staubfilter in der Front soll das Innenleben vor Verschmutzung bewahren. Zusätzlich zum Türschloss kann das Gehäuse mit einem Bügelschloss gegen unbefugten Zugriff gesichert werden, eine entsprechende Vorrichtung ist montiert. Über den ans Mainboard anschließbaren "Einbruchsschalter" ertönt zudem ein Warnsignal, wenn das Seitenteil geöffnet wird.

Das Silvation misst 205 x 558 x 510 mm und wiegt 10,9 Kilogramm. Im Lieferumfang sind Handbuch, ausreichend Blenden, Montageschienen und Schrauben sowie zwei Schlüssel für das Türschloss enthalten. Optional erhältlich ist ein passendes Window-Kit, das Seitenteil mit zwei eingelassenen Plexiglasscheiben wird bereits einbaufertig geliefert.

Das Sharkoon PC Case Silvation Basic soll ab sofort für 84,- Euro erhältlich sein. Das Sharkoon Silvation Window-Kit kostet 14,90 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

troll collect 24. Jan 2005

wieso graben die leute dauernd alte threads aus...??? mfg

LoQ 24. Jan 2005

weil btx nur leute brauchen die ne heizung bei Intel kaufen.... grüße LoQ

Edlin 08. Jan 2005

Nicht erschlossen sondern erschaffen.

troll collect 20. Dez 2004

warum nicht gleich btx ??? aber es müssen ja neue marktlücken erschlossen werden... mfg

BlonderHans 17. Dez 2004

Würd sagen, genau anders rum wäre es richtig gewesen...


Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    •  /