Abo
  • Services:

Sharkoon: PC-Gehäuse mit Luftkanal und gedrehtem ATX-Board

Wärmeabfuhr mit unkonventioneller Konstruktion

Sharkoon präsentiert sein erstes PC-Gehäuse auf dem deutschen Markt. Das schwarze Midi-Gehäuse "PC Case Silvation Basic" verfügt über eine abschließbare Fronttür mit Aluminium-Verkleidung und ist mit einem recht ungewöhnlichen Hitzeableitungssystem ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Sharkoon PC-Gehäuse
Sharkoon PC-Gehäuse
An der Vorderseite befinden sich Audio-Anschlüsse, oben sind zwei USB-Ports und ein FireWire-Anschluss integriert. Das Silvation bietet fünf 5,25-Zoll-Einschübe, zwei externe und sechs interne 3,5-Zoll-Schächte sowie sieben Kartenslots.

Stellenmarkt
  1. EXCO GmbH, Frankenthal
  2. Rolls-Royce Power Systems AG, Friedrichshafen

Sharkoon PC-Gehäuse
Sharkoon PC-Gehäuse
Sharkoon hat beim Silvation am ATX-Standard "gedreht" und die Anordnung der Komponenten umstrukturiert. So baut man zwar ein normales ATX-Board ein, der Käfig für die internen 3,5-Zoll-Laufwerke ist aber um 90 Grad gedreht und die Festplatten von der Seite eingeschoben werden. Auch das Mainboard sitzt gedreht, der CPU-Sockel somit unten im Gehäuse. Der so entstehende untere Wärmebereich mit CPU, RAM und Northbridge wird von einem "Airtunnel" umschlossen. Die Wärme der heißesten Komponenten soll so nicht im Gehäuse aufsteigen. Im Airtunnel erzeugen zwei gegenüberliegende 120-mm-Lüfter einen Luftstrom, der die entstehende Wärme abtransportieren soll.

Sharkoon PC-Gehäuse
Sharkoon PC-Gehäuse
Neben den vormontierten Halterungen für die beiden 120-mm-Lüfter befindet sich in der Front eine weitere Halterung für einen 80-mm-Lüfter zur Kühlung der Erweiterungskarten. Alle Laufwerke, Festplatten und Erweiterungskarten lassen sich komplett schraubenlos einbauen. Die Verkabelung der einzelnen Komponenten erfolgt über die Mainboard-Rückwand. Ein auswasch- und austauschbarer Staubfilter in der Front soll das Innenleben vor Verschmutzung bewahren. Zusätzlich zum Türschloss kann das Gehäuse mit einem Bügelschloss gegen unbefugten Zugriff gesichert werden, eine entsprechende Vorrichtung ist montiert. Über den ans Mainboard anschließbaren "Einbruchsschalter" ertönt zudem ein Warnsignal, wenn das Seitenteil geöffnet wird.

Das Silvation misst 205 x 558 x 510 mm und wiegt 10,9 Kilogramm. Im Lieferumfang sind Handbuch, ausreichend Blenden, Montageschienen und Schrauben sowie zwei Schlüssel für das Türschloss enthalten. Optional erhältlich ist ein passendes Window-Kit, das Seitenteil mit zwei eingelassenen Plexiglasscheiben wird bereits einbaufertig geliefert.

Das Sharkoon PC Case Silvation Basic soll ab sofort für 84,- Euro erhältlich sein. Das Sharkoon Silvation Window-Kit kostet 14,90 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 225€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 18,99€

troll collect 24. Jan 2005

wieso graben die leute dauernd alte threads aus...??? mfg

LoQ 24. Jan 2005

weil btx nur leute brauchen die ne heizung bei Intel kaufen.... grüße LoQ

Edlin 08. Jan 2005

Nicht erschlossen sondern erschaffen.

troll collect 20. Dez 2004

warum nicht gleich btx ??? aber es müssen ja neue marktlücken erschlossen werden... mfg

BlonderHans 17. Dez 2004

Würd sagen, genau anders rum wäre es richtig gewesen...


Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  2. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet
  3. Studie Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

    •  /