Abo
  • Services:

Live-Demo zeigt Passwortklau bei eBay

JavaScript in Auktionen ermöglicht Phishing-Attacken

Die Eingabe von Passwörtern bei eBay ist nicht sicher, darauf weist jetzt das Entwicklerteam von Validome hin, das dazu eine eBay-Auktion entsprechend präpariert hat. In einer Live-Demo lässt sich die Sicherheitslücke nachvollziehen. Echte eBay-Passwörter werden dabei nicht benötigt und es sollten tunlichst auch nur Fantasiedaten verwendet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Möglich wird der Angriff, da sich in eBay-Auktionen JavaScript einbauen lässt. Eine entsprechend präparierte Auktionsbeschreibung führt so dazu, dass beim Klick auf "Bieten" statt der Login-Seite von eBay eine gefälschte Seite erscheint. Allerdings funktioniert dies nur, solange der Internet Explorer mit dem in der Standardeinstellung aktivierten Active Scripting zum Einsatz kommt.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Tappenbeck bei Wolfsburg
  2. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main

In der Demo, die Validome zusammen mit heise.de und andawari anbietet, werden die Login-Daten anschließend ausgegeben, aber nicht gespeichert. Im Falle eines echten Angriffs wäre dies sicher nicht der Fall.

Neu ist die so sehr anschaulich präsentierte Sicherheistlücke indes nicht - die eBay-Geschäftsbedingungen untersagen zwar mittlerweile den Einsatz entsprechender Scripte, technisch möglich ist ihr Einsatz aber dennoch. Voraussichtlich ab Januar 2005 will eBay laut Heise.de die Sicherheitslücke mittels Software-Update geschlossen haben. Abhilfe schafft bis dahin nur das Abschalten von JavaScript beim Besuch von eBay.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

bios 15. Mär 2006

Kommt aus dem englischen glaub ich und bedeutet lautes Lächtern

Michael_89 17. Sep 2005

"LOL" bedeutet: Laugh Out Loud. Es ist also Englisch und bedeutet soviel wie laut...

s 05. Sep 2005

'laughing out loud'

Britney 23. Mär 2005

http://www.cyberthug.de/21704

alena 10. Mär 2005

ih habe keine ahnung was es bedeutet ich würde es auch gerne wissen! denn ich chatte...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

    •  /