Abo
  • Services:
Anzeige

Musikindustrie gegen eDonkey-Server und BitTorrent-Tracker

Deutscher eDonkey-Server nach Hinweis der IFPI abgeschaltet

Nachdem in den USA die Filmindustrie laut US-Medienberichten mittlerweile auch BiTtorrent-Tracker ins Visier nimmt, geht in Deutschland nun der Musikindustrieverband IFPI gegen Betreiber von eDonkey-Servern und BitTorrent-Trackern wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen vor. In einem Golem.de bekannten Fall wurde ein Server, auf dem die Lugdunum-Software (eMule/eDonkey) läuft, vom Hosting-Anbieter abgeschaltet.

Im Gegensatz zu herkömmlichen illegalen Download-Angeboten lagen auf dem besagten Server direkt keine Daten vor, die Systeme sorgen lediglich dafür, dass Verbindungen zwischen den an der Kommunikation beteiligten Clients zu Stande kommen. Die eigentlichen Inhalte passieren die Server nicht.

Anzeige

Dr. Hartmut Spiesecke, Sprecher der Deutsche Landesgruppe der IFPI, bestätigte gegenüber Golem.de ein gezieltes Vorgehen gegen entsprechende Server, man habe nicht nur Kazaa im Auge. Zuletzt hatte die IFPI im Oktober 2004 bekräftigt, auch gegen P2P-Netze wie eMule, eDonkey, BitTorrent, Bearshare, WinMX und andere vorgehen zu wollen.

Dabei setzt die IFPI auf eine Kooperation mit den Providern, die wie in dem vorliegenden Fall auf einen entsprechenden Hinweis reagiert haben. Die IFPI sieht bei den Serverbetreibern eine Mitverantwortung, wenn mit Hilfe der P2P-Systeme urheberrechtlich geschützte Materialien unerlaubt verteilt werden und somit gegen das Urheberrechte verstoßen wird. Ohne die von dem Server zur Verfügung gestellten "Listen" würden die an der Kommunikation beteiligten Partner nicht voneinander erfahren.

Spiesecke weist aber darauf hin, dass dieses Vorgehen nicht wirklich neu ist und schon seit geraumer Zeit praktiziert werde. Dabei gehe es in erster Linie darum, die entsprechenden Server aus dem Verkehr zu ziehen. Gerichtsentscheide zu dem Thema gebe es aber noch keine.

US-Medien berichten derweil über ein ähnliches Vorgehen der US-Filmwirtschaft (MPAA), die sich nun BitTorrent-Tracker vornimmt.


eye home zur Startseite
luckyfreddy 06. Apr 2005

Es ist schon ein Unterschied. Der Unterschied ist die Aufnahmeart: MC ist analog - MP3...

ToSp 26. Dez 2004

"Verbreitung von Fernseh- und Radiomitschnitten über Filesharing-Programme Der...

Pellkopf 20. Dez 2004

Also ich denke das man nicht immer alles auf Filesharrer schieben kann und darf. Ich...

tracker 19. Dez 2004

Hallo, ich habe noch nie soviel fertige leute gesehrn als bei phoren. Mit welcher...

tech one 19. Dez 2004

ich bin selbst Musikproduzent,und ich kanns nicht begreifen was die Musikindustrie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. MediaMarktSaturn Retail Concepts, Ingolstadt
  4. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Hamburg, Köln, Leipzig, Darmstadt, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. 24,04€
  3. 17,82€+ 3€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Twitter

    Aggressive Trump-Tweets wegen Nachrichtenwert nicht gelöscht

  2. Mototok

    Elektroschlepper rangieren BA-Flugzeuge

  3. MacOS High Sierra

    MacOS-Keychain kann per App ausgelesen werden

  4. Sendersuchlauf

    Unitymedia erstattet Kunden die Kosten für Fernsehtechniker

  5. Spielebranche

    US-Synchronsprecher bekommen mehr Geld und Transparenz

  6. Ignite 2017

    Microsoft 365 kommt auch für Schüler und Fabrikarbeiter

  7. Lego Boost im Test

    Jede Menge Bastelspaß für eine kleine Zielgruppe

  8. Platooning

    Daimler fährt in den USA mit Lkw im autonomen Konvoi

  9. Suchmaschine

    Apple stellt Siri auf Google um

  10. Gruppenchat

    Skype for Business wird durch Microsoft Teams ersetzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Bundestagswahl 2017 IT-Probleme verzögerten Stimmübermittlung
  2. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

  1. Re: Fehlt noch Amazon, dann ist alles gut!

    WalterWhite | 11:26

  2. Re: "quetscht sich ein auto in die kolonne..."

    Akiba | 11:25

  3. nicht zu fassen ...

    atarixle | 11:22

  4. Uns gefällt, dass Lego bei Boost nicht nur die...

    Lagganmhouillin | 11:22

  5. Re: Blödes Topic von Golem

    Jürgen Troll | 11:19


  1. 11:43

  2. 11:28

  3. 11:00

  4. 10:45

  5. 10:39

  6. 10:30

  7. 09:44

  8. 09:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel