Speichermarkt wächst, DDR2 holt auf

November 2004 stärkster Monat für DRAM-Hersteller

Den Marktbeobachtern von DRAMeXchange zufolge setzten die Speicherhersteller im November 2004 deutlich mehr Bausteine ab als in den anderen Monaten des Jahres. DDR2 holt dabei in den Stückzahlen deutlich auf.

Artikel veröffentlicht am ,

DRAMeXchange zählt für seine Analysen die meistbenötigte Bauform: DDR-Chips mit 256 Mbit Kapazität, acht dieser Bausteine machen einen üblichen 256-MByte-Riegel aus. Im November 2004 lieferte Infineon gut 88 Millionen dieser Chips aus, 18,8 Prozent mehr als im Vormonat. Die Marktforscher führen das auf eine gut angelaufene Produktion von 300-Millimeter-Wafern zurück. Auch die südkoreanischen DRAM-Produzenten, allen voran Samsung, legten 10,1 Prozent zu. Insgesamt wurden im November 2004 über 460 Millionen der begehrten Halbleiter hergestellt.

Die endlich im Massenmarkt angekommenen DDR2-Bausteine konnten ebenfalls deutliche Marktanteile gewinnen. Von Oktober zu November wurden 51,3 Prozent mehr hergestellt, Infineon konnte dabei seinen Ausstoß sogar verfünffachen. Dennoch stellt die absolute Zahl mit 63,4 Millionen Chips nur einen gut zwölf Prozent großen Anteil an den weltweit gefertigten 256-MBit-Bausteinen dar. Kein Wunder - DDR2 liefert in der Praxis heute außer leichter Stromersparnis keine Vorteile. Durch die massiv gesteigerte Produktion ist jedoch zu erwarten, dass die Preise schnell sinken und damit auf Seiten der Hersteller auch der Bedarf nach schnelleren DDR2-Bausteinen mit höherer Marge zunimmt. [von Nico Ernst]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Antilegast 15. Dez 2004

Was nun? Alles fuer Lau bei eBay? -> Hol Dir das entsprechende Mainboard dort. Wer ohne...

Schubidu 15. Dez 2004

Mich regen diese ständig neuen Standards beim Speicher echt auf. Ich hab kurzfristig kein...

censorshit 15. Dez 2004

DDR2? Wird die jetzt BRD umbenannt, nach Verabschiedung der ganzen neuen Überwachungsgesetze?

huiuiui *lol* 15. Dez 2004

stimmt... DDR2... lol!!!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Manipulierte Ausweise  
CCC macht Videoident kaputt

Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

Manipulierte Ausweise: CCC macht Videoident kaputt
Artikel
  1. Sicherheitssysteme: Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht
    Sicherheitssysteme
    Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht

    Tesla scheint keine Kinder auf der Fahrbahn zu erkennen. Dreimal wurde ein Dummy überfahren.

  2. Peripheriegeräte: Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen
    Peripheriegeräte
    Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen

    Die Ficihp K2 kann über USB-C als Tastatur und zusätzlicher Bildschirm genutzt werden - mit mechanischen Schaltern und USB-Hub.

  3. Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5) 219,99€ • ebay Re-Store bis -50% gg. Neupreis • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /