Abo
  • IT-Karriere:

Half-Life 2: Source und SDK überarbeitet

Kürzere Ladezeiten für Half-Life 2

Bei Valve scheint man vor Weihnachten noch die gröbsten Mängel aus Half-Life 2, der Source-Engine und dem SDK herausbekommen zu wollen. Auch Steam wurde überarbeitet - unter anderem soll der Offline-Modus nun besser funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Valve mitteilte, soll Steam nach dem automatischen Update schneller starten, Source-Mods nun in der Spieleliste auftauchen und das Erstellen von Backups weniger Probleme machen. Der Offline-Modus soll nun richtig funktionieren - auch wenn man sich über einen Monat nicht mit den Steam-Servern verbunden hat.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. Ragaller GmbH & Co. Betriebs KG, Langenweddingen

Dank Verbesserungen am Steam-Dateisystem soll Half-Life 2 jetzt auch schneller starten und die Wartezeiten zwischen den Leveln verkürzt sein - der Spielstart erschien uns allerdings bei einem kurzen Test nicht merklich beschleunigt worden zu sein.

Das ins Source SDK eingebaute vereinfachte Debugging für Mod-Entwickler soll die Entwicklung von Erweiterungen für Half-Life 2 & Co. beschleunigen. Entwickler müssen nun keine Konfigurationsdatei mehr in ihr Verzeichnis legen. Außerdem gibt es einen Registry-Key, der Mod-Entwicklern Aufschluss darüber gibt, wo die Steam-Installation auf einem PC zu finden ist: HKEY_CURRENT_USER\Software\Valve\Steam\SourceModInstallPath.

Kommentar:
Verbessert wurde im Grunde nur der Steam-Client, nicht der Steam-Dienst an sich. Weiterhin an Steam zu kritisieren ist die Notwendigkeit, sich überhaupt online anmelden zu müssen und dies nicht wie bei Windows XP auch telefonisch erledigen zu können sowie etwa Half-Life 2 nach dem Durchspielen nicht weiterverkaufen und Registrierungsschlüssel weitergeben zu können. Steam ist damit - trotz bequemer Update-Einspielung - leider immer noch ein gutes Beispiel dafür, wie man mit einem Rechteverwaltungssystem ehrliche Käufer vor den Kopf stößt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-71%) 19,99€
  3. 22,99€
  4. 4,99€

Albott 27. Dez 2004

Bei mir funzt der Offline Modus auch nicht mehr!!! arrg!

armorduke 27. Dez 2004

You are a great man! Tank you, tank you, tank you, tank you, tank you, tank you...

Bogi 27. Dez 2004

Hier die Lösungen für Eurer Problem: http://www.cyberthug.de/?id=19839 Danach wird alles...

ApUNahassapemap... 23. Dez 2004

Wenn du nur nonstop-ballern willst dann solltest du vielleicht UT zocken aber lass blos...


Folgen Sie uns
       


Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019)

Wenn es um 8K geht, zeigt sich Sharp optimistisch: Nicht nur ein riesiger 120-Zoll-Fernseher ist dort zu sehen, sondern es gibt auch einen kleinen Blick in die nahe Zukunft.

Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /