Abo
  • Services:

Panasonic: Hartgesottenes Subnotebook mit Touchscreen

Toughbook Light CF-T2 wiegt nur 1.220 Gramm

Panasonic hat eine neue Version des Notebook-Modells CF-T2 aus der Reihe "Semi Ruggedized"-Notebooks vorgestellt. Im Gegensatz zu den vollends für den ruppigen Einsatz konzipierten Geräten der anderen Toughbook-Reihen sind diese Notebooks recht leicht und dennoch robust: Einen Sturz aus 30 cm Höhe sollen sie schadlos überstehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein spezieller Dämpfungsmechanismus soll die Displays vor Bruch schützen. Die Festplatten werden durch ein stabiles Metallgehäuse sowie durch einen stoß- und vibrationsdämpfenden Spezialschaumstoff geschützt. Das neue CF-T2-Modell arbeitet nun mit einem schnelleren 1,1 GHz Intel Pentium-M und ist mit einem Touchscreen ausgestattet. Das entspiegelte 12,1-Zoll-Display bietet eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln.

Stellenmarkt
  1. Berufsförderungswerk Leipzig, Leipzig
  2. Goldbeck GmbH, Bielefeld

Das Notebook bedient sich für die Grafikerstellung des Intel-Chipsatzes 855GM, der bis zu 64 MByte des Hauptspeichers für seine Zwecke nutzen kann. Das CF-T2 wird standardmäßig mit etwas sehr knappen 256 MByte DDR-SDRAM ausgeliefert und ist auf 768 MByte erweiterbar. Die Festplatte ist 40 GByte groß. Ein optisches Laufwerk ist nicht eingebaut.

Dank der Intel Pro/Wireless 2200BG kann das Notebook nach IEEE 802.11b/g mit WLAN-Basisstationen Kontakt aufnehmen. Dazu kommen ein Modem, ein Fast-Ethernet-Port, ein VGA-Ausgang, zwei USB-2.0-Schnittstellen, ein Tonein- und -ausgang sowie eine PC-Card-Schnittstelle des Typs II und ein SD-Kartenslot.

Die Laufzeit des Lithium-Ionen-Akkus (7,4V, 4,4Ah) wird mit ca. fünf Stunden angegeben, die Ladezeit mit ca. drei Stunden. Das Gerät wird mit Microsoft Windows XP Professional ausgeliefert und misst 268 x 210 x 28,3 bzw. 46,7 mm bei einem Gewicht von gerade einmal 1.220 Gramm.

Das neue Panasonic Toughbook CF-T2 soll ab sofort für ca. 2.400,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Doom, Fallout 4, Dishonored 2)
  2. (u. a. 2 TB 77,99€, 4 TB 108,99€)
  3. 219,00€
  4. 19,99€

Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    •  /