Abo
  • Services:

Panasonic: Hartgesottenes Subnotebook mit Touchscreen

Toughbook Light CF-T2 wiegt nur 1.220 Gramm

Panasonic hat eine neue Version des Notebook-Modells CF-T2 aus der Reihe "Semi Ruggedized"-Notebooks vorgestellt. Im Gegensatz zu den vollends für den ruppigen Einsatz konzipierten Geräten der anderen Toughbook-Reihen sind diese Notebooks recht leicht und dennoch robust: Einen Sturz aus 30 cm Höhe sollen sie schadlos überstehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein spezieller Dämpfungsmechanismus soll die Displays vor Bruch schützen. Die Festplatten werden durch ein stabiles Metallgehäuse sowie durch einen stoß- und vibrationsdämpfenden Spezialschaumstoff geschützt. Das neue CF-T2-Modell arbeitet nun mit einem schnelleren 1,1 GHz Intel Pentium-M und ist mit einem Touchscreen ausgestattet. Das entspiegelte 12,1-Zoll-Display bietet eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Steinhagen
  2. Bankhaus Lampe KG, Düsseldorf

Das Notebook bedient sich für die Grafikerstellung des Intel-Chipsatzes 855GM, der bis zu 64 MByte des Hauptspeichers für seine Zwecke nutzen kann. Das CF-T2 wird standardmäßig mit etwas sehr knappen 256 MByte DDR-SDRAM ausgeliefert und ist auf 768 MByte erweiterbar. Die Festplatte ist 40 GByte groß. Ein optisches Laufwerk ist nicht eingebaut.

Dank der Intel Pro/Wireless 2200BG kann das Notebook nach IEEE 802.11b/g mit WLAN-Basisstationen Kontakt aufnehmen. Dazu kommen ein Modem, ein Fast-Ethernet-Port, ein VGA-Ausgang, zwei USB-2.0-Schnittstellen, ein Tonein- und -ausgang sowie eine PC-Card-Schnittstelle des Typs II und ein SD-Kartenslot.

Die Laufzeit des Lithium-Ionen-Akkus (7,4V, 4,4Ah) wird mit ca. fünf Stunden angegeben, die Ladezeit mit ca. drei Stunden. Das Gerät wird mit Microsoft Windows XP Professional ausgeliefert und misst 268 x 210 x 28,3 bzw. 46,7 mm bei einem Gewicht von gerade einmal 1.220 Gramm.

Das neue Panasonic Toughbook CF-T2 soll ab sofort für ca. 2.400,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 158,80€
  2. 184,99€
  3. 69,99€ statt 119,99€
  4. 179,99€ statt 229,99€

Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

    •  /