Abo
  • Services:
Anzeige

Panasonic bringt Symbian-Smartphone auf den Markt

X701 exklusiv bei Vodafone

Panasonic bringt mit dem X700 sein erstes Smartphone in Form eines Aufklapp-Handys auf den Markt. Das Gerät war zwar schon im Februar 2004 vorgestellt worden, wird unter der Bezeichnung X701 aber jetzt bei Vodafone erscheinen. Das Gerät beinhaltet eine Digitalkamera mit Videofunktion, einen MiniSD-Wechselspeicher, Symbian OS 7.0 mit Series 60 Platform 2.0, Bluetooth und arbeitet als Tri-Band-Handy auf 900, 1.800 und 1.900 MHz.

Die integrierte VGA-Kamera verfügt über ein 4fach digitales Zoom und wird von einer Fotoleuchte in schummerigen Beleuchtungssituationen unterstützt. Das TFT-Display des Gerätes bietet 65.536 Farben bei einer Auflösung von 176 x 208 Pixeln und kann außer zur Handy-Nutzung zur Begutachtung der Bilder, aber auch zu ihrer Nachbearbeitung genutzt werden. Zoomen, Schneiden und Rahmen übernimmt die integrierte Bildbearbeitungssoftware PhotoBase.

Anzeige
Panasonic X701
Panasonic X701

Das zweite farbige TFT-Display mit 96 x 64 Pixeln und ebenfalls 65.536 Farben auf der Handy-Vorderseite informiert nicht nur über Uhrzeit, Anrufer und neu eingegangene Nachrichten, sondern kann auch kleine Bilder zu den Anrufern anzeigen, sofern diese im Telefonbuch gespeichert sind.

Die Fotos können auf MiniSD-Card gespeichert oder per Bluetooth und Infrarot bzw. USB-Kabel weitergeleitet werden. Zurzeit wird die MiniSD-Card mit bis zu 512 MByte im Handel angeboten. MMS kann natürlich auch genutzt werden, dank der automatischen Spracherkennung funktioniert dies nach Herstellerangaben einfach auf Zuruf. Das Handy beinhaltet ein GPRS-Klasse-10-Modem und 48 MByte Gesamtspeicher, davon 11 MByte "dynamischen" Speicher.

Das X701 spielt 40fach polyphone Klingeltöne ab und beinhaltet ein E-Mail-Programm (IMAP4, SMTP, POP3), Java 2.0 und einige Java-basierte Spiele.

Das X701 wird mit Quickoffice ausgeliefert, mit dem man Microsoft-Word-, Excel- und Powerpoint-Dateien nicht nur öffnen, sondern auch bearbeiten kann. Dazu kommen noch eine Weltzeituhr, ein Kalender, ein Zeitplaner sowie ein Taschenrechner, eine Erinnerungsfunktion samt Alarm und ein Währungsrechner. Per SyncML kann man Termine und Kontakte zwischen Rechner und X701 synchronisieren.

Die Windows-PC-Suite dient der Synchronisierung über USB, BT, IrDa und unterstützt den Lotus Organizer 5.0/ 6.0, Lotus Notes 5.0/6.0, MS Outlook 97/98/2000/2002 sowie Outlook Express.

Die Gesprächszeit wird mit bis zu fünf Stunden und die Stand-by-Zeit mit bis zu 170 Stunden angegeben. Das Panasonic X701 ist nur 97 x 49 x 23,9 Millimeter groß, 107 Gramm schwer und bei Vodafone exklusiv für 599,50 Euro ohne Vertrag erhältlich.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 15. Dez 2004

Bei den Symbian-Handies merkt man langsam einen Effekt, den man bisher nur Microsoft...

Rotzlümmel 15. Dez 2004

da "wider" im Sinne von "gegen"



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. über Hays AG, München
  3. Apex Tool Holding Germany GmbH & Co. KG, Westhausen, Besigheim
  4. OEDIV KG, Bielefeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 197,99€
  3. (-10%) 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Die Akku Technik wird in den nächsten Jahren...

    User_x | 21:05

  2. Re: VW am ehesten zuzutrauen

    DarkWildcard | 21:01

  3. Re: Klinke

    spitfire2k | 20:58

  4. Re: Auf die Reihenfolge kommt es an

    redmord | 20:53

  5. Re: OT: Addons

    ML82 | 20:51


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel