Abo
  • Services:

Medion Digitainer - PC-basierter Videorekorder bei Aldi-Nord

Benutzeroberfläche
Benutzeroberfläche
Der Digitainer erstellt auch DVD-Videos aus auf der Platte gespeicherten Video-/TV-Aufnahmen und brennt darüber hinaus auch alle Musik-, Video- oder Fotoinhalte aus dem Archiv auf DVD bzw. CD. Unterstützt werden dabei sowohl CD-R/RW als auch DVD+R/RW und DVD-R/RW.

Stellenmarkt
  1. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Neben einem VGA- und je einem Scart-, Composite- und S-Video-Ausgang bietet der Digitainer auch je einen S-Video- und Composite-Video-Eingang. Auf der Audioseite gibt es sechs analoge Ausgänge für Stereo- und 5.1-Kanal-Raumklang, optische und digitale Audioausgänge, einen Kopfhörerausgang sowie Stereo-Eingänge (Cinch und 3,5 mm Klinke) und einen Mikrofon-Eingang. Neben Firewire gibt es je zwei frontale und zwei rückwärtige USB-2.0.-Schnittstellen sowie den erwähnten Kartenleser für Compact Flash, Smart Media, Memory Stick (auch Pro) und SD/MMC.

Der 42 x 14,4 x 34,5 cm große Digitainer wiegt laut Medion ca. 9 kg. Abgesehen davon, dass Medion beim Digitainer auf PC-Hardware setzt, konnte Medion seit der ersten Ankündigung des Gerätes seitens Aldi bisher keine weiteren Details nennen, auch nicht zum eingesetzten Betriebssystem. Allerdings hat Medion bereits Erweiterungen in Aussicht gestellt - ob diese auch eine Videoschnittfunktion für die Software oder Treiber für USB-Ethernet-Adapter beinhalten werden, wurde bisher nicht bekannt gegeben.

Medions Digitainer ist ab 15. Dezember 2004 für rund 600,- Euro in beschränkter Stückzahl in den Filialen von Aldi-Nord zu haben.

Nachtrag vom 15. Dezember 2004:
Laut Medion arbeitet im Digitainer ein Intel-Prozessor, zu dem man allerdings keine weiteren Angaben machen wollte. Linux kommt nicht zum Einsatz, es wird ein anderes, ebenfalls nicht genanntes Embedded-Betriebssystem genutzt. Updates können gegebenenfalls per CD eingespielt werden. Abgespielt werden die Audio-Formate MP3, WMA, WAV und Audio-CD, die Bild-Formate BMP, JPEG und PNG sowie die Video-Formate MPEG-1, MPEG-2 und DivX (Version 3, 4 und 5).

Ist einem die 200-GByte-Festplatte zu klein, können Tüftler diese gegen 250-GByte-Festplatten austauschen - diese Kapazität sei bereits getestet worden. "Größere Festplatten werden nach Verfügbarkeit getestet und freigegeben", so Medion gegenüber Golem.de. Zu Kühlung und Lautstärke des Geräts machte das Unternehmen leider keine Angaben. Wer bei Aldi Nord kein Gerät mehr ergattert, muss sich übrigens nicht grämen: Im Medion-Shop soll der Digitainer in Kürze regulär verfügbar sein.

 Medion Digitainer - PC-basierter Videorekorder bei Aldi-Nord
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

abs 24. Mai 2007

versuchs mal mit www.easyvdr.de

Roland Hotzel 22. Mai 2007

Habe auf den Digitainer kein Programm, wo man die aufgenommenen Filme bearbeiten...

sebastianvonbremen 27. Sep 2006

Ich besitze einen medion digitainer nur ist dieser andauernd defekt ich hatte ihn schon 4...

Fokker 22. Dez 2005

Genau ! Geiz ist geil ! Hauptsache billig und morgen verlierst Du deinen Job weil Dein...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /