Abo
  • Services:

Winziger USB-Speicherstick von Lexar

Neuer Form-Faktor für USB-Sticks: Kaum größer als ein USB-Stecker

Die ohnehin schon recht kleinen USB-Sticks hat Lexar noch einmal verkleinert. Das Außenmaß des Speichersticks von Lexar baut auf dem USB-Type-A-Stecker auf und ist 12 Millimeter breit, 4,5 Millimeter hoch und 31,75 Millimeter lang.

Artikel veröffentlicht am ,

Vom Volumen her ist der neue USB-Stick damit nicht viel größer als eine SD- Speicherkarte. Das Metallgehäuse des Gerätes soll ihn auch vor Umwelteinflüssen der etwas ruppigeren Art schützen.

Lexar-Stick im Vergleich mit einem Penny (19,05 mm Durchmesser)
Lexar-Stick im Vergleich mit einem Penny (19,05 mm Durchmesser)
Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, München

Die auf diesem Formfaktor aufbauenden Produkte (Lexar USB FlashCard) soll es in USB-1.1-Versionen mit 16, 32 und 64 MByte geben, USB-2.0-Varianten mit 64, 128, 256, 512 MByte sowie 1 GByte. Die Geräte sollen nicht nur als portables Speichermedium für Rechner, sondern beispielsweise auch in Digitalkameras, Handys und PDAs Verwendung finden.

Preise der Anfang 2005 erscheinenden Mini-USB-Sticks sind noch nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,86€
  2. 2,49€
  3. (-82%) 5,50€
  4. (-8%) 54,99€

Heb 16. Dez 2004

Hae? die Pretec gibts von 64MB bis 1GB, USB 2.0 Wo ist Dein Problem?

whitesource 16. Dez 2004

/ |\____\ \ || / | | | |\____/ || / \|_|_|/ | __...

whitesource 16. Dez 2004

~ws~ meint auch noch: das beibehalten von Tabulatoren und B l a n c s hat GOLEM ECHT...

whitesource 16. Dez 2004

FLAME TROLL TROLL FLAME... ABER ICH TROLL BESSER... NÖ ! FLAME FLAME... ABER DU KANNST...

whitesource 16. Dez 2004

JAAAAA JAAAAAAAA JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Heb du Pflaume, DANGÄ...


Folgen Sie uns
       


The Division 2 - Test

The Division 2 ist ein spektakuläres Spiel - und um einiges besser als der Vorgänger.

The Division 2 - Test Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
    Pauschallizenzen
    CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

    Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
    2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
    3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

      •  /