Abo
  • Services:

Winziger USB-Speicherstick von Lexar

Neuer Form-Faktor für USB-Sticks: Kaum größer als ein USB-Stecker

Die ohnehin schon recht kleinen USB-Sticks hat Lexar noch einmal verkleinert. Das Außenmaß des Speichersticks von Lexar baut auf dem USB-Type-A-Stecker auf und ist 12 Millimeter breit, 4,5 Millimeter hoch und 31,75 Millimeter lang.

Artikel veröffentlicht am ,

Vom Volumen her ist der neue USB-Stick damit nicht viel größer als eine SD- Speicherkarte. Das Metallgehäuse des Gerätes soll ihn auch vor Umwelteinflüssen der etwas ruppigeren Art schützen.

Lexar-Stick im Vergleich mit einem Penny (19,05 mm Durchmesser)
Lexar-Stick im Vergleich mit einem Penny (19,05 mm Durchmesser)
Stellenmarkt
  1. Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Die auf diesem Formfaktor aufbauenden Produkte (Lexar USB FlashCard) soll es in USB-1.1-Versionen mit 16, 32 und 64 MByte geben, USB-2.0-Varianten mit 64, 128, 256, 512 MByte sowie 1 GByte. Die Geräte sollen nicht nur als portables Speichermedium für Rechner, sondern beispielsweise auch in Digitalkameras, Handys und PDAs Verwendung finden.

Preise der Anfang 2005 erscheinenden Mini-USB-Sticks sind noch nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 99,99€
  3. 5€
  4. 26,99€

Heb 16. Dez 2004

Hae? die Pretec gibts von 64MB bis 1GB, USB 2.0 Wo ist Dein Problem?

whitesource 16. Dez 2004

/ |\____\ \ || / | | | |\____/ || / \|_|_|/ | __...

whitesource 16. Dez 2004

~ws~ meint auch noch: das beibehalten von Tabulatoren und B l a n c s hat GOLEM ECHT...

whitesource 16. Dez 2004

FLAME TROLL TROLL FLAME... ABER ICH TROLL BESSER... NÖ ! FLAME FLAME... ABER DU KANNST...

whitesource 16. Dez 2004

JAAAAA JAAAAAAAA JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Heb du Pflaume, DANGÄ...


Folgen Sie uns
       


Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018)

Wir sind den Jaguar I-Pace in Genf probegefahren und konnten ihn trotz nassem Wetter nicht aus der Spur bringen.

Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018) Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

    •  /