Abo
  • Services:

Symantec will angeblich Veritas kaufen

New York Times: Übernahmepreis soll bei 13 Milliarden US-Dollar liegen

Symantec will einem Bericht der New York Times zufolge den Backup-Spezialisten Veritas übernehmen. Der Kaufpreis soll bei rund 13 Milliarden US-Dollar liegen, meldet das Blatt unter Berufung auf an den Verhandlungen beteiligte Manager.

Artikel veröffentlicht am ,

Noch in dieser Woche könnten die seit über einem Monat laufenden Verhandlungen zum Abschluss kommen, heißt es im Bericht der New York Times. Noch sei es aber möglich, dass die Verhandlungen ohne Ergebnis abgebrochen werden.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Das 1989 gegründete Unternehmen Veritas ist derzeit Marktführer bei Backup-, Storage- und Archivierungs-Software. Nach diversen Übernahmen erzielte Veritas im letzten Jahr einen Umsatz von rund 1,75 Milliarden US-Dollar und beschäftigt 6.700 Mitarbeiter.

Symantec hatte zuletzt die Unternehmen Brightmail, ON Technology, SafeWeb und @stake zugekauft.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. 2,99€
  3. 2,49€

Heinz 14. Dez 2004

Mir persönlich gefällt die HP Lösung besser... Der grösste Vorteil der HP Software ist...

Siciliano 14. Dez 2004

Ouh! Wir sind auch auf diesem Weg und darum interessiert mich deine Meinung sehr. Seit...

Heinz 14. Dez 2004

Zum Glück sind wir in der Firma im Backup Bereich von Vertitas Backupexec auf den HP...

derAndere 14. Dez 2004

Fehler in Symantecs LiveUpdate gewährt System-Zugriff http://www.heise.de/newsticker...

derAndere 14. Dez 2004

Tja, ein Glueck das ich von denen nichts mehr brauche :) Gottseidank macht Symantec noch...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /