Abo
  • Services:

Symantec will angeblich Veritas kaufen

New York Times: Übernahmepreis soll bei 13 Milliarden US-Dollar liegen

Symantec will einem Bericht der New York Times zufolge den Backup-Spezialisten Veritas übernehmen. Der Kaufpreis soll bei rund 13 Milliarden US-Dollar liegen, meldet das Blatt unter Berufung auf an den Verhandlungen beteiligte Manager.

Artikel veröffentlicht am ,

Noch in dieser Woche könnten die seit über einem Monat laufenden Verhandlungen zum Abschluss kommen, heißt es im Bericht der New York Times. Noch sei es aber möglich, dass die Verhandlungen ohne Ergebnis abgebrochen werden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Das 1989 gegründete Unternehmen Veritas ist derzeit Marktführer bei Backup-, Storage- und Archivierungs-Software. Nach diversen Übernahmen erzielte Veritas im letzten Jahr einen Umsatz von rund 1,75 Milliarden US-Dollar und beschäftigt 6.700 Mitarbeiter.

Symantec hatte zuletzt die Unternehmen Brightmail, ON Technology, SafeWeb und @stake zugekauft.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. 4,99€

Heinz 14. Dez 2004

Mir persönlich gefällt die HP Lösung besser... Der grösste Vorteil der HP Software ist...

Siciliano 14. Dez 2004

Ouh! Wir sind auch auf diesem Weg und darum interessiert mich deine Meinung sehr. Seit...

Heinz 14. Dez 2004

Zum Glück sind wir in der Firma im Backup Bereich von Vertitas Backupexec auf den HP...

derAndere 14. Dez 2004

Fehler in Symantecs LiveUpdate gewährt System-Zugriff http://www.heise.de/newsticker...

derAndere 14. Dez 2004

Tja, ein Glueck das ich von denen nichts mehr brauche :) Gottseidank macht Symantec noch...


Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
    Dell XPS 13 (9370) im Test
    Sehr gut ist nicht besser

    Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
    2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
    3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
    Datenschutz
    Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

    Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
    2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
    3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

      •  /