Abo
  • Services:
Anzeige

Samsung: Mini-Speicherkarte für Handys

Hohe Geschwindigkeiten auf der Fläche eines Fingernagels

Und noch ein Format: Samsung stellt mit der "MMCmicro" eine Speicherkarte für Handys vor, die besonders klein, schnell und stromsparend ist. Das Gerät soll 2005 auf den Markt kommen.

Moderne Handys werden immer mehr zum multimedialen Begleiter. So bewirbt etwa Sony sein K700i trotz der mageren VGA-Auflösung mit dem Slogan "Handy trifft Kamera". Mag der feste interne Speicher von 40 MByte für die 0,3-Megapixel-Fotos noch ausreichen, so ist spätestens beim Einsatz als MP3-Player schnell ausgespielt. Auch bei mäßiger Qualität passt nicht mehr als eine knappe Stunde Musik in das Handy.

Anzeige

Dass Sony hier, anders als bei seinen teureren Telefonen, keinen Slot für eine Speicherkarte eingebaut hat, mag nicht nur an den Kosten dafür liegen. Das hauseigene Format Memory Stick Duo ist zwar recht klein, aber nicht eben schnell. Je länger eine Karte aber für Schreib-/Leise-Zugriffe braucht, desto höher ist der Stromverbrauch. Schnellere und kleinere Karten sind also gefragt.

MMCmicro von Samsung
MMCmicro von Samsung

Mit der "MMCmicro", einem an die Multimedia-Card (MMC) angelegten Format, möchte Samsung nun einen Teil vom boomenden Markt der Handy-Speicherkarten beanspruchen. Dieser soll laut den Marktforschern von Gartner bis 2007 allein bei MMCs jährlich im Schnitt um 61 Prozent wachsen.

Die Karte ist mit 12 x 14 x 1,1 Millimetern etwas kleiner als ein Fingernagel und kommt mit 1,8 Volt mit gut der Hälfte der Spannung einer üblichen MMC aus. Der Betrieb mit 3,3 Volt ist weiterhin möglich. Bei der Geschwindigkeit stößt die MMCmicro fast in Regionen einer Compact-Flash-Karte der "Ultra II"-Klasse vor: 10 MByte pro Sekunde beim Lesen und 7 MByte beim Schreiben soll sie erreichen.

Im schmalen Gehäuse bringt Samsung immerhin fünf Flash-Chips unter, was bei den derzeitigen Kapazitäten für Karten mit 32, 64 oder 128 MByte reicht. Diese will Samsung bereits Anfang 2005 liefern, der Einsatz in den firmeneigenen Mobiltelefonen ist wahrscheinlich. Ein Standard ist die MMCmicro noch nicht. Samsung hat das Format aber bereits der Multimedia Card Association (MMCA,) vorgelegt. [von Nico Ernst]


eye home zur Startseite
Can 29. Dez 2004

Hi, ich finde das Samsung keine neuen Formate rausbringen, sondern ihre scheiss Handys...

ms 14. Dez 2004

Solange neue Formate rauskommen, die besser oder kleiner oder schneller als die alten...

Chris 14. Dez 2004

Hi Wann kapieren es die Hersteller endlich das es 1. bereits zu viele Formate gibt 2...

Anonymer Nutzer 14. Dez 2004

..ich kann's nicht mehr hören... Duke.

maha 14. Dez 2004

Naja, so neu ist das jetzt auch nicht, sodass man drauf warten muss. Denn im neuen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  2. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  3. AEVI International GmbH, Berlin
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  2. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  3. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  4. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  5. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  6. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  7. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  8. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  9. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  10. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Ich lach mich schlapp...

    ArcherV | 18:13

  2. Re: Der starke Kleber

    ArcherV | 18:10

  3. Re: komische Apps

    /mecki78 | 18:10

  4. Re: Endlich Reißleine ziehen.

    tingelchen | 18:09

  5. Re: *Gerade* Siemens und Bosch scheitern daran

    k@rsten | 18:06


  1. 15:18

  2. 13:34

  3. 12:03

  4. 10:56

  5. 15:37

  6. 15:08

  7. 14:28

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel