Abo
  • Services:

Web.de mit unbegrenztem E-Mail-Speicher (Update)

Zahlende Kunden sollen sich über Speicherplatz keine Sorgen mehr machen müssen

Den mitunter kuriosen Kampf um das E-Mail-Postfach mit der größten Kapazität will Web.de jetzt für sich entscheiden: Zahlende Kunden erhalten nun unbegrenzt viel Speicherplatz für ihre E-Mail-Kommunikation und weitere Daten.

Artikel veröffentlicht am ,

"Angesichts eines stetig steigenden Nutzer-Bedürfnisses nach der Sicherheit, immer ausreichend Speicherplatz zu haben, sind wir stolz, unseren Kunden eine ebenso einfache wie innovative Lösung anbieten zu können", erklärt Matthias Greve, Vorstandsvorsitzender der Web.de AG. "Wir bieten dem Anwender schlicht die beruhigende Gewissheit, nie wieder an Speichergrenzen zu stoßen."

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Landis + Gyr GmbH, Nürnberg

Die dynamisch mitwachsende Kapazität des E-Mail-Postfachs soll auch fürs Online-Fotoalbum und den Online-Speicher für sonstige Daten gelten. Die gesteigerte Kapazität soll bestehen bleiben und neuen zahlenden Web.de-Kunden ab sofort im Web.de Club zur Verfügung stehen.

Bei Bezahlung von 5,- Euro monatlich erhalten Mitglieder vom Web.de-Club unter anderem eine Virenschutz-Software, einen verbesserten Spam-Filter sowie 19 zusätzliche E-Mail-Adressen. Außerdem verschwindet die Werbung, die bei dem kostenlosen Dienst erscheint.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. 2,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

claus moldenhauer 27. Jun 2009

Autor: MaRa Ich kann das auch nicht verstehen, wer braucht überhaupt soviel Speicher...

coopers1 27. Dez 2006

Hallo, wie ist es möglich den Warez Storage Ordner zu löschen der eine grösse von...

gto14 17. Mär 2005

schlauberger, dann schau dir ma die funktionen deines web.de postfaches genauer an. was...

Frank 23. Dez 2004

www.Space2go.de kann genau das.

MaRa 20. Dez 2004

Ich kann das auch nicht verstehen, wer braucht überhaupt soviel Speicher? Wichtige...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /