Abo
  • Services:

Auch Microsoft stellt Desktop-Suche vor

MSN Toolbar Suite soll Zugriff auf Dateien vereinfachen

Auch Microsoft hat jetzt eine erste Beta-Version einer Desktop-Suchmaschine vorgestellt. Die neue MSN Toolbar Suite soll helfen, nahezu jede Art von Dokument oder Media-Datei auf dem eigenen Windows-PC zu finden, ähnlich wie mit einer Web-Suchmaschine.

Artikel veröffentlicht am ,

Die kostenlose MSN Toolbar Suite enthält zudem eine aktualisierte Version der MSN Toolbar für den Microsoft Internet Explorer sowie neue Toolbars, die aus Windows und Outlook erreichbar sind. Dazu zählt auch die neue MSN Deskbar für den Windows-Desktop sowie die MSN Toolbar für Outlook und den Windows Explorer.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

So sollen Nutzer über die verschiedenen Toolbars schnellen Zugriff auf Funktionen wie beispielsweise die neue Desktop-Suche haben. Dabei verspricht Microsoft ein schnelles und präzises Auffinden von Dateien, aber auch Outlook-Kontakte und Kalender-Dateien werden durchsucht.

Darüber hinaus erlauben die Toolbars direkten Zugriff auf den MSN Messenger, Hotmail und die neuen MSN Spaces (Weblogs). Auch Microsofts neue Suchmaschine, die derzeit in einer Beta-Version online ist, wird eingebunden.

Dabei soll der Schutz der Privatssphäre gesichert bleiben, wobei Microsoft auf das Sicherheits- und Privacy-Modell von Windows aufbaut. So soll unter anderem sichergestellt werden, dass Nutzer keinen Zugriff auf die Daten anderer Nutzer auf dem gleichen PC erhalten.

Die MSN Toolbar Suite ist in einer Beta-Version derzeit nur in englischer Sprache erhältlich und kann unter beta.toolbar.msn.com heruntergeladen werden. Im kommenden Jahr soll Microsofts Desktop-Suche dann auch in anderen Sprachen erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

DecTher 14. Dez 2004

aber ma ne neue frage ich kann davon ausgehen das diese desktop suche irgendwann in den...

DecTher 14. Dez 2004

so hab mir jetzt den artikel durchgelesen indem ich den text kopiert habe und in eine txt...

DecTher 14. Dez 2004

man kann den ganzen artikel net lesen weil da werbung da vor hängt und wenn ich auf...

nocomment 14. Dez 2004

Lesen, nachdenken, nochmal nachdenken (vielleicht auch nochmal nachlesen), nochmal...

nico 14. Dez 2004

und du meinst das wird MS in der Suche unterstützen?


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

    •  /