• IT-Karriere:
  • Services:

Softwarepatente: Verabschiedung doch noch vor Weihnachten?

Vorbereitungsgruppen des Rates sollen über Richtlinie diskutieren

Der umstrittene, im Mai 2004 vom Ministerrat verabschiedete Richtlinienvorschlag zu computerimplementierten Erfindungen könnte doch noch in diesem Jahr ohne weitere Diskussion im Europarat verabschiedet werden, ein entsprechender Punkt findet sich in einer kürzlich veröffentlichen Agenda der Vorbereitungsgruppen der Ratssitzungen. Für dieses Jahr sind noch zwei Ratssitzungen geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Europarat trifft sich noch zwei Mal unter niederländischer Präsidentschaft: am 20. Dezember zum Thema Umwelt und am 21. und 22. Dezember zu den Themen Agrarwirtschaft und Fischerei. Erst kürzlich hatte der belgische Wirtschaftsminister auf eine Anfrage im belgischen Parlament erklärt, das Thema werde nicht mehr in diesem Jahr im Europarat auf die Tagesordnung kommen.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Die grüne Europa-Abgeordnete Eva Lichtenberger zeigte sich Ende vergangener Woche etwas skeptischer, hielt aber ein "Durchwinken" des Richtlinienentwurfs durch den Rat noch in diesem Jahr für unwahrscheinlich. Auch Daniel Cohn-Bendit ging davon aus, dass der Richtlinienvorschlag erst unter der kommenden luxemburgischen EU-Präsidentschaft im Rat behandelt werde.

Ein "Durchwinken", also eine Verabschiedung ohne weitere Diskussion im Europarat, wird vor allem vor dem Hintergrund der veränderten Mehrheitsverhältnisse kritisiert. Die Stimmengewichte im Rat haben sich nach der EU-Erweiterung verschoben, so dass bei gleichem Abstimmungsverhalten die Richtlinie keine Mehrheit mehr hätte.

Aber selbst wenn der Rat die Richtlinie ohne weitere Änderungen beschließe, hat das Parlament in zweiter Lesung die Möglichkeit, mit einer qualifizierten Mehrheit die Änderungen des Rates wieder zurückzunehmen, bevor es zu einer "äußerst schwierigen" Kompromissfindung komme, merkte Cohn-Bendit gegenüber Golem.de an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Muad'dib 14. Dez 2004

Wenn ich das alles richtig verstanden habe, könntest Du dann ein SP anmelden, das z.B. so...

Patentgegner 14. Dez 2004

Schau mal auf http://webshop.ffii.org/ Nachdem Du vom Patentinhaber erst einmal für...

Moredread 14. Dez 2004

Wieso Verschwörungstheorie? Die meisten Gelder, die Microsoft an irgendwelche Politker...

g, 14. Dez 2004

was bedeuted das für mich, was kann genau patentiert werden? doch nicht sowas banales wie...

Jan Peters 13. Dez 2004

Der Europarat hat mit der EU rein gar bichts zu tun, sondern ist eine eigenständige...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

    •  /