Abo
  • Services:

Mini-PC bei Norma für 999,- Euro

Inklusive Fernbedienung und Analog-TV

Ab dem 20. Dezember 2004 bietet Norma als erster Lebensmittel-Discounter einen PC im beliebten Würfelformat an. Das von Trigem gefertigte Gerät ist gut ausgestattet, aber nicht gerade billig.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer noch ein Last-Minute-Geschenk sucht, wird am kommenden Montag vielleicht bei Norma fündig. Dann bietet die Supermarkt-Kette den "Home Entertainment PC Dreamsys K-Series" für 999,- Euro an. Das Gerät stammt vom hier zu Lande noch wenig bekannten koreanischen Hersteller Trigem, der auch das Würfelgehäuse stellt. Als Multimedia-Gerät angepriesen bleibt zu hoffen, dass der Rechner nicht allzu viel Lärm verursacht.

Stellenmarkt
  1. geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG, Zirndorf bei Nürnberg
  2. Forever Digital GmbH, Hamburg

Das dürfte dem PC aber nicht leicht fallen: Als Prozessor kommt Intels Prescott mit 3 GHz (Modell 530D) zum Einsatz, die CPU kann auf 512 MByte DDR-Speicher von Samsung zugreifen. Beim Stromsparen hilft immerhin eine Grafikkarte mit ATIs Radeon X300 SE und 128 MByte Speicher, sie ist jedoch für aktuelle 3D-Spiele deutlich zu langsam. Doch dafür ist der Rechner wohl auch nicht gedacht, eher als Media-Center. Das unterstreichen der 7-in-1-Cardreader und die Fernbedienung.

Home Entertainment PC Dreamsys K-Series
Home Entertainment PC Dreamsys K-Series

Die Fernbedienung stammt zusammen mit PowerCinema 3 und der Brennapplikation Power2Go von Cyberlink. Das Software-Paket beherrscht alle üblichen Digitalvideorekorder-Funktionen inklusive Time-Shifting. Genügend Platz für TV-Aufzeichnungen bietet eine 160-GByte-Festplatte von Maxtor mit 7.200 Umdrehungen pro Minute - die genaue Modellbezeichnung bleibt Norma schuldig. Das Dreamsys lässt sich vom Sessel aus auch über die drahtlose Tastatur und Funkmaus von BenQ bedienen. Die Soundausstattung ist mit acht Kanälen und - selten in dieser Klasse - digitalem Ein- und Ausgang komplett.

Als Schwachpunkt erscheint die Beschränkung auf eine rein analoge TV-Karte. Zeitgemäßer sind da schon die Ausstattung mit WLAN nach 802.11b/g und der 16fach-DVD-Brenner von Philips, der mit +R- und -R-Medien sowie Dual-Layer-DVDs (DVD-R DL) zurecht kommmt. Der Norma-Rechner arbeitet mit Windows XP Home, das Service Pack 2 (SP2) ist bereits installiert. Daneben liegt noch die "PC-Suite 2004" bei, die aus Norton AntiVirus 2004, StarOffice 7, CorelDraw Essentials 2 und dem Routenplaner von MarcoPolo besteht.

Einen Versand bietet Norma nicht an, wer das Gerät jedoch unbedingt haben will, kann sich per Web-Formular ein Exemplar zur Abholung in der örtlichen Filiale reservieren lassen. Daneben bietet Norma ab dem 20. Dezember 2004 auch noch einen MP3-Player im USB-Stick-Format mit 256 MByte Speicher für 69,99 Euro und Nokias Spiele-Handy N-Gage QD mit Prepaid-Karte von Talkline für 179,- Euro an. [von Nico Ernst]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 3,99€
  2. 16,99€
  3. 19,99€

guzzi 24. Dez 2004

wer hat das gerät gekauft/getestet und kann mir, der ich eins unverbindlich reserviert...

Juri 22. Dez 2004

Dann kannst du mir auch sagen wo ich das Teil (Gehäuse, vielleicht mit Board) kaufen...

Djembe 14. Dez 2004

Und möchtest noch mehr verkaufen ;-)

Meisolle 14. Dez 2004

Das Gerät ist sehr leise, da die Systembauweise verändert wurde. Der PC ist in der Mitte...

Ralf Kellerbauer 13. Dez 2004

Völliger Quatsch.


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung
  2. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  3. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kontoeröffnung Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
  2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

    •  /