Abo
  • Services:

Mini-PC bei Norma für 999,- Euro

Inklusive Fernbedienung und Analog-TV

Ab dem 20. Dezember 2004 bietet Norma als erster Lebensmittel-Discounter einen PC im beliebten Würfelformat an. Das von Trigem gefertigte Gerät ist gut ausgestattet, aber nicht gerade billig.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer noch ein Last-Minute-Geschenk sucht, wird am kommenden Montag vielleicht bei Norma fündig. Dann bietet die Supermarkt-Kette den "Home Entertainment PC Dreamsys K-Series" für 999,- Euro an. Das Gerät stammt vom hier zu Lande noch wenig bekannten koreanischen Hersteller Trigem, der auch das Würfelgehäuse stellt. Als Multimedia-Gerät angepriesen bleibt zu hoffen, dass der Rechner nicht allzu viel Lärm verursacht.

Stellenmarkt
  1. ICS IT & Consulting Services GmbH, Frankfurt am Main
  2. Swyx Solutions GmbH, Dortmund

Das dürfte dem PC aber nicht leicht fallen: Als Prozessor kommt Intels Prescott mit 3 GHz (Modell 530D) zum Einsatz, die CPU kann auf 512 MByte DDR-Speicher von Samsung zugreifen. Beim Stromsparen hilft immerhin eine Grafikkarte mit ATIs Radeon X300 SE und 128 MByte Speicher, sie ist jedoch für aktuelle 3D-Spiele deutlich zu langsam. Doch dafür ist der Rechner wohl auch nicht gedacht, eher als Media-Center. Das unterstreichen der 7-in-1-Cardreader und die Fernbedienung.

Home Entertainment PC Dreamsys K-Series
Home Entertainment PC Dreamsys K-Series

Die Fernbedienung stammt zusammen mit PowerCinema 3 und der Brennapplikation Power2Go von Cyberlink. Das Software-Paket beherrscht alle üblichen Digitalvideorekorder-Funktionen inklusive Time-Shifting. Genügend Platz für TV-Aufzeichnungen bietet eine 160-GByte-Festplatte von Maxtor mit 7.200 Umdrehungen pro Minute - die genaue Modellbezeichnung bleibt Norma schuldig. Das Dreamsys lässt sich vom Sessel aus auch über die drahtlose Tastatur und Funkmaus von BenQ bedienen. Die Soundausstattung ist mit acht Kanälen und - selten in dieser Klasse - digitalem Ein- und Ausgang komplett.

Als Schwachpunkt erscheint die Beschränkung auf eine rein analoge TV-Karte. Zeitgemäßer sind da schon die Ausstattung mit WLAN nach 802.11b/g und der 16fach-DVD-Brenner von Philips, der mit +R- und -R-Medien sowie Dual-Layer-DVDs (DVD-R DL) zurecht kommmt. Der Norma-Rechner arbeitet mit Windows XP Home, das Service Pack 2 (SP2) ist bereits installiert. Daneben liegt noch die "PC-Suite 2004" bei, die aus Norton AntiVirus 2004, StarOffice 7, CorelDraw Essentials 2 und dem Routenplaner von MarcoPolo besteht.

Einen Versand bietet Norma nicht an, wer das Gerät jedoch unbedingt haben will, kann sich per Web-Formular ein Exemplar zur Abholung in der örtlichen Filiale reservieren lassen. Daneben bietet Norma ab dem 20. Dezember 2004 auch noch einen MP3-Player im USB-Stick-Format mit 256 MByte Speicher für 69,99 Euro und Nokias Spiele-Handy N-Gage QD mit Prepaid-Karte von Talkline für 179,- Euro an. [von Nico Ernst]



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

guzzi 24. Dez 2004

wer hat das gerät gekauft/getestet und kann mir, der ich eins unverbindlich reserviert...

Juri 22. Dez 2004

Dann kannst du mir auch sagen wo ich das Teil (Gehäuse, vielleicht mit Board) kaufen...

Djembe 14. Dez 2004

Und möchtest noch mehr verkaufen ;-)

Meisolle 14. Dez 2004

Das Gerät ist sehr leise, da die Systembauweise verändert wurde. Der PC ist in der Mitte...

Ralf Kellerbauer 13. Dez 2004

Völliger Quatsch.


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /