Abo
  • Services:

Half-Life 2 nun ohne CD/DVD-Kopierschutz

Weiteres Update für Death Match und den Source Dedicated Server

Valve hat seinem 3D-Shooter Half-Life 2 zum Ende vergangener Woche noch ein wichtiges Update verpasst, mit dem der wegen Steam im Grunde unnötige Securom-Kopierschutz entfernt wurde, der das Spiel auf einigen Systemen gar nicht erst starten ließ. Außerdem wurde der Mehrspieler-Modus verbessert und zudem einige Fehler aus dem Source Dedicated Server entfernt.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf einem Golem.de-Testsystem mit brandneuem DVD-Laufwerk wollte ein von CD installiertes Half-Life 2 vor dem Patch partout nicht starten, nach dem Patch lief es problemlos. Man fragt sich nur, warum überhaupt ein CD/DVD-Kopierschutz vonnöten war, zumal dieser Kunden mit "der falschen" Hardware nur Probleme einbringt. Immerhin muss sich jeder Käufer erst online über Steam anmelden, was schon für genug Kritik sorgte. Für die noch bestehenden Grafik- und Soundprobleme gab es leider kein Update.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Neuruppin
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Dafür aber für das Half-Life 2: Deathmatch, bei dem nun unter anderem die Punktezählung, das Spawning und Soundeffekte korrigiert wurden. Außerdem kann nun per neuen Kommandozeilenbefehl cl_defaultweapon selbst festgelegt werden, ob Spieler automatisch mit der Physcannon oder einer anderen Waffe ins Spiel einsteigen. Überarbeitet wurde auch die Map dm_overwatch, hierzu machte Valve aber keine weiteren Angaben.

Beim Source Dedicated Server sollen nun in Verbindung mit Tools keine Fehlermeldungen vom Typ "failed to load server.dll" mehr auftauchen. Die Linux-Version des Servers soll nun nicht mehr mit bestimmten GLIBC-Versionen abstürzen. Ein weiterer Fehler soll in lokalisierten Server-Versionen entfernt worden sein.

Steam dürfte die am 10. Dezember 2004 veröffentlichten Updates mittlerweile bei allen Spielern eingespielt haben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 53,99€
  2. 12,49€
  3. 28,99€
  4. 99,99€

Ruff 27. Nov 2005

Half-life2 Ist das schlechteste spiel was ich je hatte da ist ja moorhuhn besser Fuckin...

Daniel 28. Mai 2005

Ja, schön und gut, genau wie das ganze bla nur woher bekomme ich das o.g. update!?? Ein...

Allemacher 04. Apr 2005

Ich glaube, bei HL3 kommt ein Mitarbeiter von vlave persönlich zu jedem Kunden vorbei...

Alfred 03. Jan 2005

WO FINDE ICH DEN PATCH ??? UND WIE MUSS ICH IHN ANWENDEN ??? BIITE HELFT MIR =!=!=!=!=! Thx


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

    •  /