Abo
  • Services:

iTunes Music Store nimmt nun PayPal-Zahlungen an

Neuer Zahlungsservice vorerst nur in den USA

Der Apple iTunes Music Store nimmt in den USA jetzt auch Zahlungen des PayPal-Dienstes an. Die 500.000 ersten Kunden, die einen neuen iTunes-Account eröffnen und PayPal als bevorzugtes Zahlungsmittel auswählen, erhalten fünf kostenlose Downloads. Die Aktion endet im März 2005.

Artikel veröffentlicht am ,

PayPal wurde 1998 gegründet, gibt mehr als 56 Millionen Accounts an und ist in 45 Ländern weltweit vertreten. Das Online-Auktionshaus eBay kaufte den Online-Bezahldienst im Juli 2002. Erst im Februar 2004 startete eine deutschsprachige Version von PayPal.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. bei Alternate vorbestellen
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

iWeiß 30. Jan 2005

So falsch liegt er damit nicht. Wo ist das Problem, die Songs zB per Bank-Überweisung zu...

thomm 21. Jan 2005

Hast Du Schwein, dass Doofheit nicht weh tut ;-). So viel Morphium gibt es gar nicht...

Captain Code 13. Dez 2004

Vielleicht sollte iTunes mal "Geld" akzeptieren, dann würds wohl auch in Europa ein...

jga_de 13. Dez 2004

Mal im Ernst jetzt, ich hatte mich bereits 1998 bei PayPal angemeldet aber da hat...

*rolleyes* 13. Dez 2004

mehr als sinnlose polemik hast du nicht auf'm kasten? wie z.B. 'nen VERNÜNFTIGEN...


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
    Oldtimer-Rakete
    Ein Satellit noch - dann ist Schluss

    Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
    2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
    3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

      •  /