Abo
  • Services:

Spieletest: Vampire Bloodlines - Blutsauger voller Bugs

Bloodlines (PC) #6
Bloodlines (PC) #6
So weit, so gut, die ausufernde Story bietet prinzipiell Stoff für über 50 Stunden, hinzu kommt, dass der Wiederspielwert auf Grund der unterschiedlichen Handlungsoptionen mit jedem Clan recht hoch ist. Die Frage ist nur, ob man sich die 50 Stunden Spiel wirklich zumuten möchte - denn nicht gerade wenige Punkte vermiesen einem das Ganze doch recht erheblich.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Hays AG, Frankfurt

Das beginnt schon beim Kampfsystem: Während der Nahkampf sowohl in der Ego- als auch in der Third-Person-Sicht noch recht gut funktioniert, ist der Einsatz von Schusswaffen eine Zumutung; nach jedem Schuss verzieht die Waffe derart, dass kein zweiter platzierter Treffer möglich ist. Der Schwierigkeitsgrad wird so im Vergleich zum Nahkampf lächerlich hoch, zumal das Balancing auch nicht stimmt - schon unglaublich, wie viele Kugeln bestimmte Zeitgenossen brauchen, bevor sie wirklich ihren letzten Atemzug tun.

Bloodlines (PC) #7
Bloodlines (PC) #7
Auch die Präsentation strotzt nur so vor Fehlern. Wer auf Grund der Verwendung der Half-Life-2-Engine ähnlich tolle Grafik erwartet wie beim Vorzeige-Shooter, sieht sich getäuscht - die Animationen sind abgehackter, die Texturen viel weniger detailliert, und auch die Gesichtsausdrücke wirken längst nicht so beeindruckend wie beim Valve-Titel. Viel schwerwiegender sind allerdings die zahlreichen Clipping-Fehler: Immer mal wieder verschwinden Figuren halb im Boden, gehen durch Wände oder bleiben an gar nicht vorhandenen Wänden hängen.

Beim Sound gibt es ähnliche Probleme: Prinzipiell ist die englische Sprachausgabe zwar gelungen, oft kommen die Stimmen aber aus der falschen Richtung oder die Geräusche sind zu spät für die jeweils auf dem Bildschirm passierende Action.

 Spieletest: Vampire Bloodlines - Blutsauger voller BugsSpieletest: Vampire Bloodlines - Blutsauger voller Bugs 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. jetzt bei Apple.de bestellbar
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Eripmav 13. Mär 2008

an> Nosferatu also besser hätte ich es nicht sagen können ich habe das game jetzt schon...

Nosferatu 14. Sep 2007

Hier mal ein kleiner Testbericht meinerseits. Ich habe schon viel von dem Spiel gehört...

Demon Tools 11. Jun 2007

Hier ist ein weiterer Link für ein gutes Vampirspiel http://spielwelt17.monstersgame...

Alisea 27. Aug 2005

http://www.monstersgame.info/?ac=vid&vid=1022912 für alle Vampir und Werwolf-fans!

oujie 18. Aug 2005

Und das schlimmste: eigtl sollte das Spiel noch früher auf den Markt, aber da Valve die...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /