Abo
  • Services:

Leiser Mini-PC mit Pentium-M

Wortmann bietet Fertigrechner mit Mobilprozessor an

Der "Terra Orbis M iPM725 Silentium Cube" ist einer der ersten Kompakt-PCs mit Intels sparsamem Notebook-Prozessor. Hersteller Wortmann verspricht einen flüsterleisen Betrieb.

Artikel veröffentlicht am ,

Konkrete Zahlen zu Geräuschmessungen teilte das Unternehmen jedoch noch nicht mit. Da es sich um ein Gehäuse aus der AOpen-Serie "XC Cube EY 65" handelt, das über eine gute Lüftersteuerung verfügt, dürfte das System dank des Mobil-Prozessors tatsächlich recht leise laufen.

Stellenmarkt
  1. Empolis Information Management GmbH, Kaiserslautern
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamm

Zum Einsatz kommt ein Pentium M 725 mit 1,6 GHz und 2 MByte L2-Cache (Dothan-Kern), der laut Intels Datenblatt eine maximale Leistungsaufnahme von 21 Watt erreicht. Dabei ist er in etwa so schnell wie ein Pentium 4 mit 2,6 GHz bei FSB800 und Northwood-Kern, der dabei aber mit 69 Watt mehr als das Dreifache an Leistung schluckt.

Terra Orbis M iPM725 Silentium Cube
Terra Orbis M iPM725 Silentium Cube

Auch bei der Grafikkarte hat sich Wortmann für ein sparsames Modell entschieden. Der darauf verbaute Radeon 9200 SE TD mit 64 MByte Speicher benötigt zwar vergleichsweise wenig Strom, ist aber für aktuelle Spiele viel zu langsam. Damit qualifiziert sich der Silentium Cube vor allem als leiser Rechner für Büro oder Wohnzimmer. Für diesen Einsatz bringt die Grafikkarte einen analogen VGA-Ausgang, DVI-I und einen TV-Ausgang mit. Bemerkenswert sind in dieser Klasse die Ein- und Ausgänge für digitalen Ton nach S/PDIF.

Die üblichen Anschlüsse wie 100-MBit-LAN, Firewire und USB stellt Intels 855-GEM-Chipsatz; WLAN bietet der Flüsterwürfel nicht. Der DDR-400-Hauptspeicher ist mit 256 MByte und die Festplatte mit 80 GByte ebenfalls eher knapp bemessen, statt eines DVD-Brenners verfügt der Silentium Cube nur über ein DVD-ROM-Laufwerk.

Der "Terra Orbis M iPM725 Silentium Cube" ist ab sofort bei Wortmann, erhältlich und kostet mit drahtloser Maus und Tastatur von Logitech sowie Windows XP Professional, Cyberlinks DVD-Player und Panda Antivirus 1.149,- Euro. Auf Anfrage bietet Wortmann den Silentium Cube auch mit anderer Ausstattung an. [von Nico Ernst]



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

hmm 13. Dez 2004

Komponenten waren im wesendlichen: Barebone: Aopen XC-Cube EZ-18 (mit der standart...

Mel 13. Dez 2004

Kann das sein? Guckt mal genauer hin!

tester 13. Dez 2004

Ja reicht aus... Auch neuere Rechner verbrauchen nur so viel Strom, weil die Grafikkarte...

melle 13. Dez 2004

Hallo, ich will meinen Router/Homeserver aufrüsten, weil er mit 350 MHz langsam am oberen...

snike 13. Dez 2004

Das klingt sehr interessant. Kannst Du mal die genauen Namen der Hardware-Komponenten...


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Sky Q im Test Konkurrenzlos rückständig
  3. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden

    •  /