Leiser Mini-PC mit Pentium-M

Wortmann bietet Fertigrechner mit Mobilprozessor an

Der "Terra Orbis M iPM725 Silentium Cube" ist einer der ersten Kompakt-PCs mit Intels sparsamem Notebook-Prozessor. Hersteller Wortmann verspricht einen flüsterleisen Betrieb.

Artikel veröffentlicht am ,

Konkrete Zahlen zu Geräuschmessungen teilte das Unternehmen jedoch noch nicht mit. Da es sich um ein Gehäuse aus der AOpen-Serie "XC Cube EY 65" handelt, das über eine gute Lüftersteuerung verfügt, dürfte das System dank des Mobil-Prozessors tatsächlich recht leise laufen.

Stellenmarkt
  1. Systementwickler DevOps Remote Services (m/w/d)
    KHS GmbH, Dortmund
  2. Softwareentwickler:in Java / Selenium / Cloud
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
Detailsuche

Zum Einsatz kommt ein Pentium M 725 mit 1,6 GHz und 2 MByte L2-Cache (Dothan-Kern), der laut Intels Datenblatt eine maximale Leistungsaufnahme von 21 Watt erreicht. Dabei ist er in etwa so schnell wie ein Pentium 4 mit 2,6 GHz bei FSB800 und Northwood-Kern, der dabei aber mit 69 Watt mehr als das Dreifache an Leistung schluckt.

Terra Orbis M iPM725 Silentium Cube
Terra Orbis M iPM725 Silentium Cube

Auch bei der Grafikkarte hat sich Wortmann für ein sparsames Modell entschieden. Der darauf verbaute Radeon 9200 SE TD mit 64 MByte Speicher benötigt zwar vergleichsweise wenig Strom, ist aber für aktuelle Spiele viel zu langsam. Damit qualifiziert sich der Silentium Cube vor allem als leiser Rechner für Büro oder Wohnzimmer. Für diesen Einsatz bringt die Grafikkarte einen analogen VGA-Ausgang, DVI-I und einen TV-Ausgang mit. Bemerkenswert sind in dieser Klasse die Ein- und Ausgänge für digitalen Ton nach S/PDIF.

Die üblichen Anschlüsse wie 100-MBit-LAN, Firewire und USB stellt Intels 855-GEM-Chipsatz; WLAN bietet der Flüsterwürfel nicht. Der DDR-400-Hauptspeicher ist mit 256 MByte und die Festplatte mit 80 GByte ebenfalls eher knapp bemessen, statt eines DVD-Brenners verfügt der Silentium Cube nur über ein DVD-ROM-Laufwerk.

Golem Akademie
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    13.–16. Dezember 2021, virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    , Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der "Terra Orbis M iPM725 Silentium Cube" ist ab sofort bei Wortmann, erhältlich und kostet mit drahtloser Maus und Tastatur von Logitech sowie Windows XP Professional, Cyberlinks DVD-Player und Panda Antivirus 1.149,- Euro. Auf Anfrage bietet Wortmann den Silentium Cube auch mit anderer Ausstattung an. [von Nico Ernst]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


hmm 13. Dez 2004

Komponenten waren im wesendlichen: Barebone: Aopen XC-Cube EZ-18 (mit der standart...

Mel 13. Dez 2004

Kann das sein? Guckt mal genauer hin!

tester 13. Dez 2004

Ja reicht aus... Auch neuere Rechner verbrauchen nur so viel Strom, weil die Grafikkarte...

melle 13. Dez 2004

Hallo, ich will meinen Router/Homeserver aufrüsten, weil er mit 350 MHz langsam am oberen...

snike 13. Dez 2004

Das klingt sehr interessant. Kannst Du mal die genauen Namen der Hardware-Komponenten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /