Abo
  • Services:
Anzeige

Leiser Mini-PC mit Pentium-M

Wortmann bietet Fertigrechner mit Mobilprozessor an

Der "Terra Orbis M iPM725 Silentium Cube" ist einer der ersten Kompakt-PCs mit Intels sparsamem Notebook-Prozessor. Hersteller Wortmann verspricht einen flüsterleisen Betrieb.

Konkrete Zahlen zu Geräuschmessungen teilte das Unternehmen jedoch noch nicht mit. Da es sich um ein Gehäuse aus der AOpen-Serie "XC Cube EY 65" handelt, das über eine gute Lüftersteuerung verfügt, dürfte das System dank des Mobil-Prozessors tatsächlich recht leise laufen.

Zum Einsatz kommt ein Pentium M 725 mit 1,6 GHz und 2 MByte L2-Cache (Dothan-Kern), der laut Intels Datenblatt eine maximale Leistungsaufnahme von 21 Watt erreicht. Dabei ist er in etwa so schnell wie ein Pentium 4 mit 2,6 GHz bei FSB800 und Northwood-Kern, der dabei aber mit 69 Watt mehr als das Dreifache an Leistung schluckt.

Anzeige
Terra Orbis M iPM725 Silentium Cube
Terra Orbis M iPM725 Silentium Cube

Auch bei der Grafikkarte hat sich Wortmann für ein sparsames Modell entschieden. Der darauf verbaute Radeon 9200 SE TD mit 64 MByte Speicher benötigt zwar vergleichsweise wenig Strom, ist aber für aktuelle Spiele viel zu langsam. Damit qualifiziert sich der Silentium Cube vor allem als leiser Rechner für Büro oder Wohnzimmer. Für diesen Einsatz bringt die Grafikkarte einen analogen VGA-Ausgang, DVI-I und einen TV-Ausgang mit. Bemerkenswert sind in dieser Klasse die Ein- und Ausgänge für digitalen Ton nach S/PDIF.

Die üblichen Anschlüsse wie 100-MBit-LAN, Firewire und USB stellt Intels 855-GEM-Chipsatz; WLAN bietet der Flüsterwürfel nicht. Der DDR-400-Hauptspeicher ist mit 256 MByte und die Festplatte mit 80 GByte ebenfalls eher knapp bemessen, statt eines DVD-Brenners verfügt der Silentium Cube nur über ein DVD-ROM-Laufwerk.

Der "Terra Orbis M iPM725 Silentium Cube" ist ab sofort bei Wortmann, erhältlich und kostet mit drahtloser Maus und Tastatur von Logitech sowie Windows XP Professional, Cyberlinks DVD-Player und Panda Antivirus 1.149,- Euro. Auf Anfrage bietet Wortmann den Silentium Cube auch mit anderer Ausstattung an. [von Nico Ernst]


eye home zur Startseite
hmm 13. Dez 2004

Komponenten waren im wesendlichen: Barebone: Aopen XC-Cube EZ-18 (mit der standart...

Mel 13. Dez 2004

Kann das sein? Guckt mal genauer hin!

tester 13. Dez 2004

Ja reicht aus... Auch neuere Rechner verbrauchen nur so viel Strom, weil die Grafikkarte...

melle 13. Dez 2004

Hallo, ich will meinen Router/Homeserver aufrüsten, weil er mit 350 MHz langsam am oberen...

snike 13. Dez 2004

Das klingt sehr interessant. Kannst Du mal die genauen Namen der Hardware-Komponenten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Weissach nahe Stuttgart
  2. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  3. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  4. Bertrandt Ing.-Büro GmbH, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Elex 44,99€, Witcher 3 GotY 19,95€)
  2. 5,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: die 90Millionen gehen schon für die Lizenzen...

    Nico82x | 19:04

  2. Re: Wenn man keine Ahnung hat ...

    Der Held vom... | 19:03

  3. Wieder mit veraltetem Betriebssystem?

    elgooG | 18:58

  4. Re: München ein Beispiel wie man es nicht macht...

    Auspuffanlage | 18:52

  5. Re: Was haben eigentlich die deutschen Ingenieure...

    Joiner | 18:49


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel