Abo
  • Services:
Anzeige

Google Groups zeigt E-Mail-Adressen nur noch unvollständig

E-Mail-Adressen von Usenet-Beiträgen werden von Google maskiert

Seit kurzem zeigt sowohl das alte "Google Groups" als auch die Neuauflage "Google Groups 2" in den englischen Versionen E-Mail-Adressen von Beiträgen in Usenet-Newsgroups nur noch unvollständig an, weil Google so der steigenden Spam-Flut ein Schnippchen schlagen will, indem die Adressen nicht mehr im Klartext dargestellt werden. Unter Umständen kann dies aber die Kontaktaufnahme zu Newsgroup-Schreibern unmöglich machen.

Vorerst wirkt sich die unvollständige Anzeige von E-Mail-Adressen nur auf die englischsprachigen Seiten von Google Groups und Google Groups 2 aus, wobei immer noch Seiten auftauchen können, auf denen das nicht umgesetzt wurde. Der deutsche Ableger von Google Groups ist davon hingegen nicht betroffen, so dass hier alle Absender-Adressen weiterhin im Volltext erscheinen. Mit der Änderung will Google die Spam-Flut eindämmen, weil sich die Adressen von Spam-Versendern so nicht verwenden lassen.

Anzeige

Über die in Google Groups enthaltenen Antwortfunktionen kann man aber in Kontakt zu einem Autoren einer Nachricht im Usenet treten, obwohl die Adressen auf den Webseiten unvollständig sind. Problematisch wird es, wenn der Schreiber der Usenet-Nachricht zur Spam-Abwehr seine E-Mail-Adresse verfälscht hat. Denn dann erreicht eine Antwort über Google Groups ihr Ziel nicht. Ein Mensch erkennt hingegen leicht, welche Teile einer derartig manipulierten E-Mail-Adresse weggenommen werden müssen, um den Adressaten zu erreichen und kann in Kontakt mit ihm zu treten.


eye home zur Startseite
eT 11. Dez 2004

oder das google gerne als einziger deine daten verwenden kann ... ... zwar nicht fuer...

René 11. Dez 2004

Nur, wenn man das ausdrücklich möchte.

OL 10. Dez 2004

Yahoo Groups und Google Groups sind zwei vollkommen unterschiedliche Dinge. Bei Yahoo...

Milzfisch 10. Dez 2004

Bei Yahoogroups ist das schon seit Jahren so.

m00n 10. Dez 2004

so könnte google sich auch selber ein monopol schaffen, sie müssten nur selber als...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  4. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,00€
  2. (u. a. PlayStation 4 + Horizon Zero Dawn + 2 Controller 269,00€, iRobot Roomba 980 nur 777€)
  3. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Yakuza Zero PS4 29€ und NHL 17 PS4/XBO 25€)

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Ich weiss wie man das hin bekommt

    DG-82 | 20:15

  2. Re: Telekom-Termin = irgendwann zwischen 8 und 21 Uhr

    DG-82 | 20:14

  3. Re: Sicherheit von öffentlichen wlans

    pointX | 20:07

  4. Re: Unangenehme Beiträge hervorheben statt zu...

    plutoniumsulfat | 19:53

  5. Re: Das ist das Problem mit der Meinungsfreiheit

    User_x | 19:52


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel