Abo
  • Services:
Anzeige

Astaro Security Linux 5.1 mit verbessertem Spamschutz

Neue Version vereinfacht Netzwerkmanagement und Einbindung in SNMP-Umgebungen

Die Astaro AG hat ihre auf den Einsatz in Netzwerk-Equipment optimierte Linux-Distribution Astaro Security Linux jetzt in einer deutlich erweiterten Version 5.1 veröffentlicht. Das Update soll die Integration von Astaro Security Linux in Netzwerkmanagementsysteme vereinfachen und bietet Administratoren einen detaillierten Überblick über die Bandbreitenauslastung. Außerdem wurde der Spamschutz verbessert.

Astaro Security Linux V5.1 unterstützt die Verwendung von SNMP-Traps (Simple Network Management Protocol), um wichtige Meldungen des Systems in Echtzeit an Netzwerkmanagementsysteme wie HP OpenView, CA Unicenter und IBM Tivoli weiterzuleiten. Über den integrierten SNMP-Agent können Sicherheitsadministratoren den Status aller Netzwerkgeräte von zentraler Stelle aus erfragen und bei Bedarf Sofortmaßnahmen ergreifen. Die SNMP-Traps lassen sich über die WebAdmin-Oberfläche von Astaro Security Linux konfigurieren. Zudem verfügt das System über eine spezielle Überwachungsfunktion der verwendeten Bandbreite, die zur Vermeidung von Netzwerküberlastungen rechtzeitig Alarmmeldungen generieren soll.

Anzeige

Mit neuen Funktionen wurde zudem der Spamschutz ausgestattet, der nun das Sender Policy Framework (SPF) unterstützt. Treffen Nachrichten im Netzwerk ein, kann Astaro Security Linux anhand der veröffentlichten SPF-Einträge überprüfen, ob die E-Mail über einen regulären E-Mail-Server verschickt wurde. Falls nicht, kann die Nachricht als Spam-Botschaft mit einem falschen Absender aussortiert werden. Eine Greylisting-Funktion verzögert die Zustellung von verdächtigen E-Mail-Nachrichten.

Zudem bietet die neue Version ein "Reverse Path Signing". Einige Spammer verschleiern ihre tatsächliche Adresse und täuschen reguläre E-Mail-User als Absender vor. Wenn diese Nachrichten vom E-Mail-Server geblockt werden, erhalten die vermeintlichen Absender eine Flut zurückgewiesener E-Mails. Die BATV-Funktion (Reverse Path Signing) blockiert in einem solchen Fall die "Bounce-Meldungen", damit das betroffene Postfach nicht mit E-Mails überflutet wird.

Mit einer Quarantäne-Liste können sich Nutzer eine tägliche Zusammenfassung ihrer E-Mails zuschicken lassen, die innerhalb der letzten 24 Stunden unter Quarantäne gestellt und nicht zugestellt wurden. Aber auch zusätzliche Spam-Datenbanken wurden integriert, darunter Razor 2, DCC (Distributed Checksum Clearinghouse) und SURBL (Spam URI Realtime Blocklists).

Astaro Security Linux V5.1 ist für den privaten Gebrauch kostenlos und kann bei Astaro heruntergeladen werden. Für den kommerziellen Einsatz verlangt Astrao Lizenzgebühren in Abhängigkeit von der Zahl der zu schützenden Nutzer, vertrieben wird die Software des Karlsruher Unternehmens über ein Partnernetzwerk auch in Verbindung mit entsprechender Hardware. Das System umfasst Firewall-, VPN- und Anti-Virus-Funktionen, bringt einen Spam- und Content-Filter mit und kann auch zu "Intrusion Protection" eingesetzt werden.


eye home zur Startseite
driftar 22. Mär 2005

Lieber setz ich ne Firewall mit Linux auf als dass ich mir mit Windows was...

Peter Pan 10. Dez 2004

Nach den 30 tagen must du dich entscheiden ob du a) es nicht mehr weiternutzen moechtest...

??? 10. Dez 2004

schön und gut, da gibts ne 30 tage testversion. hat jemand ne ahnung was nach diesen 30...

samy-delux 10. Dez 2004

Geh spielen bei Peter Nuhr !

Tom 10. Dez 2004

Security und Linux ist wie Taliban und Schweineschnitzel.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. via 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Berlin (Home-Office)
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ + 3,99€ Versand
  2. 24,04€

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Billgphones tuns auch!

    AndreasOZ | 02:11

  2. ich finde das iPhone überteuert

    AndreasOZ | 02:04

  3. Re: Geringwertiger Gütertransport

    gogolm | 01:55

  4. Typisch Deutsch

    tg-- | 01:24

  5. Re: Frauenfußball dabei?

    TarikVaineTree | 01:21


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel