Abo
  • Services:

Softpro: Unterschrift ersetzt Passwort beim TabletPC-Login

Erfassung von statischen und dynamischen Merkmalen

Eine Alternative zur herkömmlichen Anmeldung am Rechner mit Nutzerkennung und Passwort bietet Softpro für Anwender von Tablet-PCs, die von sich aus mit einer Stifteingabe ausgerüstet sind und nicht extra mit einer zusätzlichen Peripherie ausgerüstet werden müssen. SignSecure ermöglicht damit die Anmeldung am PC mit der eigenhändigen Unterschrift.

Artikel veröffentlicht am ,

Tablet-PCs nehmen statische Bilder und dynamische Signale einer Unterschrift auf. SignSecure erfasst beide Merkmalssätze, speichert sie verschlüsselt und vergleicht sie dann bei der Anmeldung mit der eingegebenen Unterschrift. Die Prüfung soll auch die natürlichen Schwankungen in den Ausprägungen der Unterschrift von ein und demselben Unterzeichner erkennen und ausgleichen können.

Auf der Website des Herstellers kann die jüngste Version 2.2 der Software (ca. 17 MByte) nach einer Registrierung heruntergeladen und 30 Tage kostenlos getestet werden. Nach Herstellerangaben wird neben der Windows XP Tablet PC Edition 2005 auch Windows 2000, XP und Windows Server 2003 mit entsprechenden Schreib-Pads unterstützt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 11,99€
  2. 1,49€
  3. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Jörg Lenz 11. Dez 2004

Wer Unterschriftsdaten digitalisiert, möchte in der Regel diese Daten im Zweifelsfall für...

Nörgler 10. Dez 2004

Meine Unterschrift ändert sich ständig *amkopfkratz*

bepoller 10. Dez 2004

und die unterschrift kann niemand fälschen!? auf jeden vertrag,... gibt man dann den...

mumbo 10. Dez 2004

Das haben wir in der PDA-Welt (speziell Palm) doch schon ein paar Jahre im Einsatz. Und...

burger 10. Dez 2004

wehe man bricht sich mal die Hand, dann kann man sich nicht mehr einloggen, oder?


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /