Abo
  • Services:

BEA WebLogic Server 9.0 steht in den Startlöchern

Funktionalitäten für SOA und Enterprise Messaging sowie vereinfachtes Management

BEA Systems hat jetzt die Beta-Version von BEA WebLogic Server 9.0 (Codename: Diablo) vorgestellt. Ausgestattet mit neuen Funktionen soll Diablo das Kernelement der kommenden WebLogic Platform 9.0 werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Diablo unterstützt Industriestandards wie J2EE 1.4 und die aktuellen Standards für Web-Services. Außerdem bietet Diablo Messaging-Dienste für Unternehmen, die ein geschäftskritischer Teil der Infrastruktur beim Aufbau einer SOA sind. Dabei sind Funktionen wie Store-and-Forward sowie Failover bereits integriert.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Berlin
  2. GK Software SE, Berlin, Köln

Zusätzlich erfüllt Diablo den Standard WS-ReliableMessaging, der unterschiedliche Systeme für den Austausch von Geschäftsnachrichten kompatibel machen soll. Diese Funktionen konnten bisher nur durch separate Messaging-Produkte abgedeckt werden.

Eine neue portalbasierte Administrationskonsole und eine Scripting-Sprache sollen Systemadministratoren einen ganzheitlichen Blick auf die Cluster-Implementierungen erlauben. Die Konsole kann individuell angepasst werden und den verschiedenen Funktionen und Verantwortungsbereichen im Unternehmen unterschiedliche Sichtweisen zur Verfügung stellen.

Darüber hinaus enthält Diablo ein Diagnose-Framework, das Administratoren helfen soll, Probleme bei laufenden Anwendungen zu identifizieren und zu lösen.

Ab dem 16. Dezember 2004 soll das Produkt unter www.bea.com/diablo zum Download zur Verfügung stehen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€
  2. 54,99€
  3. (-80%) 3,99€
  4. 3,84€

Folgen Sie uns
       


Genfer Autosalon 2018 - Bericht

Wir fassen den Genfer Autosalon 2018 im Video zusammen.

Genfer Autosalon 2018 - Bericht Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

    •  /