Abo
  • Services:

Spieletest: EverQuest 2 - Mehr als nur hübsche Grafik?

EverQuest 2 #5
EverQuest 2 #5
Ganz überzeugen konnte das Chatten in EverQuest 2 nicht - gleichzeitiges Chatten und das hektische Ausführen von Aktionen werden einem nicht einfach gemacht, was allerdings in einigen anderen Online-Rollenspielen nicht anders ist. Man muss immer erst aufs Chat-Fenster klicken, damit es wieder losgehen kann und beim Spiel sah es so aus, als ob Spieler merklich weniger miteinander chatten als in anderen Spielen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. BWI GmbH, deutschlandweit, Bonn, Nürnberg, München

EverQuest 2 #6
EverQuest 2 #6
Anders als bei Ryzom scheint EverQuest 2 mehr deutschsprachige Spieler anzulocken, so dass man auch nicht alleine auf den Servern herumrennt - überraschend ist das aber bei einem EverQuest-Nachfolger nicht. Damit es mal nicht zu voll wird vor lauter Spielern, gibt es von bestimmten Zonen verschiedene parallel existierende, aber mit unterschiedlichen Spielern bevölkerte Instanzen. Um zueinander zu finden, muss man sich also untereinander absprechen, wer in welche Zone geht. Trotz verschiedener Instanzen wirkt EverQuest 2 mitunter träge, da die eigenen Befehle vom Charakter erst nach ein paar Sekunden ausgeführt werden. Das Laden zwischen den vielen Zonen sorgt für einiges an Wartezeiten, was nicht jedem Spieler schmecken wird, der schnell von Ort zu Ort kommen will.

EverQuest 2 #7
EverQuest 2 #7
Grafisch ist EverQuest 2 gut gelungen: Die Welt und ihre Bewohner, Details und Effekte können überzeugen - etwa die flüssigen Animationen der Charaktere und ihrer Kleidung, die Zauber-, Licht- und Wassereffekte. Bei hoher Detailstufe fängt die Grafik allerdings auch auf sehr gut ausgestatteten PCs schnell zu ruckeln an - insbesondere wenn viel auf dem Bildschirm los ist. Die maximale Detailstufe ist für Grafikkarten gedacht, die es noch nicht gibt - empfohlen sind hierfür z.B. 512 MByte Grafikspeicher.

Allerdings gibt es durchaus auch Kritik an der Grafik: Mitunter sehen die Bewohner von Norrath wie Plastik- oder Gummipuppen aus - was besonders auffällt, wenn bei NPCs die Sprachausgabe mal nicht von Lippenbewegungen begleitet wird. Richtiggehend lästig sind die Sprechblasen der Nichtspielercharaktere, die ständig passierende Spieler anquatschen und ihnen damit unter Umständen die Sicht versperren.

 Spieletest: EverQuest 2 - Mehr als nur hübsche Grafik?Spieletest: EverQuest 2 - Mehr als nur hübsche Grafik? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Philipp Grohar 21. Jul 2007

Einer der größten Kritik-Punkte war die schlechte übersetzung. Dies hat sich tatsächlich...

ROFL 13. Dez 2004

wo sieht das nach unreal3-engine aus? :)

ROFL 13. Dez 2004

also genau wie in daoc. :)

Ric_Zero 13. Dez 2004

Nein! Es gibt auch gute Übersetzungen wie: "Walddachs writhes in agony as the fireball...

Detritus 13. Dez 2004

Meinst du jetzt Ryzom oder Horizons? Ryzom habe ich nur kurz angespielt, fand ich...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /